Lächelnde Lippen

Anders Allein Man nennt es Manie und Depression, die Auflösung der kognitiven Dissonanz. Warum sollte ich mir meine manischen Phasen verweigern? Wegen der Depressiven?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Geschafft, die Tür ist zugeschlagen,

das artengleiche Monstrum weicht

von dannen,

wie mag es in ihm brodeln,

welche Wut, welche gerechte Wut,

gegen diesen Schmarotzer,

der nichts tut, nur fressen,

auf meine Kosten fressen,

nur atmen,

meine saubere Luft atmen,

ja womöglich noch genießen,

das Leben genießen,

meinen Genuss genießt er,

jenen Genuss, für den ich keine Zeit

hab,

da ich solche Schmarotzer am Hals hab,

die ich,

zu überwachen, zu betreuen, zu motivieren hab,

damit ich meine Stellung hab,

meine ach so wichtige Stellung hab,

in dieser Gesellschaft hab,

verrecken soll er,

verhungern,

kein Recht hat er,

zu atmen, zu fressen, ja sogar ein Lächeln

schleudert er mir frech ins Gesicht!

Jetzt zeig ich es ihm

seine Hütte walzen wir platt,

seinen Geisteszustand zweifeln wir an,

seinen Körper verfrachten wir,

in die Anstalt hier ums Eck.

Dann hat dieses widerliche Subjekt,

doch noch einen Zweck!

....

da huschte ein Lächeln über die Lippen,

ja - am Ende kriegt doch jeder

was er verdient!

Drumm Leute bin ich jetzt hinter der Wand,

zieh mir an ein Tarngewand,

nehm mir was ich kriegen kann,

um dann,

zu genießen,

mein Leben zu genießen,

ohne jede Anteilnahme

ohne jede Trauer

die Depression wird abgeschafft

die Manie allein

soll mit mir sein.

Manisch träum ich mich durch den Tag

ohne Plag

ohne alles - was ich nicht mag

ich brauch am Ende nicht mal

einen Sarg

..... dafür wird kein Geld bleiben.

Doch - ich fürchte,

irgend ein andrer Artgenosse,

wird wütend meinen toten Körper

werfen in ein Holzgestell,

zahlt doch er die Vergrabungskosten

mit seiner Steuer - gell!

(... abgesehen davon, ein Leicheneinpack... und Entsorgungsunternehmer freut sich über die Rechnung die er stellen darf..... - )

ok!

Da mach ich nicht mit.

Ich werde auch dafür Sorge tragen,

dass man mit meinen Resten

keine Umsätze generiert!

...... ich klau jetzt die Akkuladung gerade in einem öffentlichen Gebäude

..... ich nutz jetzt die W-Lan Verbindung ganz gemein,

ohne zu zahlen

.... ich amüsier mich über die vielen Bildchen ....

man möchte mir die verschiedensten Dinge hier verkaufen

....

was der Mensch alles so braucht

zu seinem Glück.

Da könnte man glatt depressiv werden

wie soll man das alles bezahlen?

Wo man doch so wenig für sein Lebenszeitübereignen

bekommt........

......

.... heut Abend geh ich Spargelstehlen!

.... morgen werde ich mir Eier klaun!

..... ich bau jetzt nicht mehr selber an!

..... ich lasse Euch schuften,

.... ich werd Euch eure Leben klaun!

..... ab heute keine Trauer mehr!

..... ab heute schwimm ich im Mittelmeer!

..... ab heute leb ich in einem Fisch!

..... eines Tages lande ich bei Dir auf dem Tisch!

..... es freut mich sehr

.... doch die Augen

.... die Augen sind leer!

12:12 22.04.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent - trotzdem ist Nachdenken erlaubt
Oberham

Kommentare 13

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar