Ochlokrat

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Aufstocker und Überflieger | 29.01.2011 | 06:32

Mal abgesehen davon, dass mit dem sogenannten "Risikotransfer" eigentlich nur eine Umverteilung vom Steuerzahler zum Staatsanleihenbesitzer, also institutionellen Anleger, also zu Banken und Versicherungen, stattfindet, machen die Politiker doch nichts anderes als sonst auch: sie transformieren heutige akute Konflikte an den Finanzmärkten in künftige chronische Missstände in anderen Bereichen.
Denn aus ihrer Sicht reduzieren sie ja nur die große Ungewissheit im Falle eines haircuts auf die eher beherrschbare Unsicherheit etwas höherer Staatsverschuldung. Und diese Varianzreduktion kostet - den Steuerzahler.

Und es ist ja nur allzu verständlich, da ansonsten durch die erhöhte Unsicherheit das Risiko ihrer Abwahl nicht mehr kalkulierbar ist. Denn Volkes Wille und Vorstellung ist zwar heilig, aber selten fair.
Dass die Rettung zwar im Nachhinein als ökonomisch unfair betrachtet werden mag, ist zwar nicht zu vernachlässigen, aber die Folgen werden im Alltag der Wähler eben doch nur zögerlich und schleichend wahrgenommen werden, und ihre Ursache wird man immer verleugnen oder verwischen oder einfach als alternativlos hinstellen können.