Deutsche Notstandsphantasien

KURDEN-AKTIONEN Sie gehören auch nach Deutschland / Dramatiker Harold Pinter hält Protest für notwendig / Zentrum der Debatte sollte vor allem Folter in türkischen Gefängnissen sein
Exklusiv für Abonnent:innen

Wir müssen mit dem Schlimmsten rechnen« skizzierte BILD nach den Besetzungen von Botschaften und Konsulaten in mehreren europäischen Städten leicht hysterisch »wie Sicherheitsexperten jetzt die Lage in unserem Land einschätzen.« Das Springer-Blatt hatte trotz der so dramatisch geschilderten Lage noch die Muße, sich mit einer der schönen Nebensachen zu beschäftigen: »Wie sicher ist der Türkei-Urlaub? Deutschlands Reise-Veranstalter sind entspannt.« Und sie können es auch sein: Denn das türkische Militär hat sich längst wieder auf die Jagd gemacht, dem deutschen Touristen in seinem Urlaubsland die kurdischen »Terroristen« effizienter vom Hals zu halten, als es die deutsche Polizei in seinem Heimatl