An die Gruppe Aufschrei

Wo bleibt der Mann? Sehr geehrte Damen und die Ihnen nachlaufen,
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

ich wende mich mit diesem Worten von Heinz Erhardt an sie, liebe Frauen der Aufschrei-Gruppe.

Seit der Debatte um Rainer Brüderle hören wir in den Medien immer einen Aufschrei schwitzern. Das ist eigentlich auch richtig so, da ein Mensch der sexuell belästigt wird häufig in die Ecke gedrängt wird.

Allerdings wird bei Gruppe Aufschrei der Mann hierbei vergessen. Die sexuelle Belästigung ist eine zweiseitige Geschichte. Bereits die erste Geschichte der Bibel von Adam und Eva spricht von der sexuellen Macht der Frau. Sie verführte ihn mit einer Frucht. Der Talmud spricht davon das Adam vor Eva eine Frau mit dem Namen Lilith hatte die ihn sexuell dominieren wollte. Die Bibel nennt mehrere Beispiele bei denen die Frau die sexuelle Macht ausübt unter anderem auch die Töchter von Lot, die ihren Vater besoffen machen und mit ihm ins Bett steigen. Also sexuelle Belästigung gibt es seit Alters her. Es gibt in der Bibel natürlich auch Männer die Frauen belästigt haben, dass auszuschließen wäre eine Lüge (siehe z.B. Susanna im Bade).

Gestern war Weltfrauentag, hierbei muss man bedenken, dass hier die Frauen besonders gewürdigt werden, das habt ihr Frauen auch verdient. Allerdings wird der Mann heutzutage immer mehr als Schwein dargestellt, jeder nette Spruch, jede Bagatelle wird hochgejubelt zu einem großen Thema. Der Sexismus beginnt schon mit der Aussage:" Du bist eine schöne Frau." Ups, flirten kann ich also als Mann komplett vergessen.

Die Diskriminierung gegenüber Männern geht auch weiter, in einigen Stellenanzeigen ist in der Zwischenzeit zu lesen, dass Frauen bevorzugt eingestellt werden. Ist das die vielbeschriebene Gleichberechtigung?

Kann der Mann überhaupt noch bestehen in der heutigen Frauenwelt? Ja, er kann in dem er diese Sexismusdebatte einfach ignoriert und sein bestes gibt um mit den Frauen als Gleichberechtigte ernstnimmt.

Also stellt sich mir die Frage bei der ganzen Seximus-Debatte, wo bleibt der Mann?

Viele Grüße

an die Gruppe Aufschrei und an Alice Schwarzer

Dieser Blog wurde noch nicht mit der Goldenen Gurke ausgezeichnet.

Offener Blog an Aufschrei

09:53 09.03.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

onkelosi

Student des Wirtschaftsrechts und interessierter Leser von Blogs.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 6

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community