Orlando Furioso
26.06.2013 | 16:30 6

Unterstützung für Edward Snowden

Friedensnobelpreis Setzen wir ein Zeichen gegen den Überwachungsstaat. Honorieren wir einen Mann, der für eine bessere Welt kämpft und bereit ist, grosses Risiko zu tragen.

Ein Blog-Beitrag von Freitag-Community-Mitglied Orlando Furioso

Angeregt duch den Artikel "Friedensnobelpreis für Edward Snowden" von Mc Mac und angetrieben von meiner Wut im Bauch, die stets zunimmt, je mehr ich Nachrichten schaue, habe ich gestern meine erste Petition geschrieben.

Zugegeben, ich bin ein Amateur, aber nicht ohne Ambitionen. Und 6 Unterzeichner sind zuwenig!

Daher meine Bitte: Unterzeichnet die Petition und helft mit, sie weiterzuverbreiten. Thanks !!!

Der Link:

http://www.avaaz.org/de/petition/Nominiert_Edward_Snowden_fuer_den_Friedensnobelpreis

Der Text der Petition:

Ich möchte nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich tue und sage aufgezeichnet wird. Das ist nichts, was ich unterstützen oder wo ich leben möchte.

Ich kann es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, dass Regierungen die Privatsphäre, die Freiheit des Internets und grundlegende Freiheiten weltweit mit ihrem Überwachungsapparat zerstören.

Ich rufe Sie auf, verschaffen Sie dem Friedensnobelpreis wieder Glaubwürdigkeit.

Ich bitte Sie, zeigen auch Sie Courage und setzen sich für unsere Grundrechte der Privatsphäre ein.

Setzen Sie ein Zeichen für Freiheit und Demokratie, frei von Massenabhörung.

Nominieren Sie Edward Snowden für den Friedensnobelpreis und schützen Sie ihn damit vor den Feinden der Demokratie.

https://www.freitag.de/autoren/mcmac/friedensnobelpreis-fuer-edward-snowden

angeregt durch den Artikel "Friedensnobelpreis für Edward Snowden" von Mc Mac

Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare (6)

asansörpress35 26.06.2013 | 17:21

Unterstütze ich gern. Um ein Zeichen zu setzen. Im Übrigen: Mir geht es ebenso. Wenn ich Nachrichten höre oder sehe geht mehr jeden Tag der Hut ein Stückchen höher! Wir sollten es mit Stéphane Hessel halten und uns nicht nur empören, sondern auch verstärkt handeln. Die Regierung tut es nicht. Jedenfalls nicht im Interesse der Mehrheit des Volkes. Wer heute den hilflos-naiven Innenminister Friedrichs in der Debatte um Internetsicherheit im Bundestag gehört hat, kann doch nur noch mit dem Kopf schütteln.

mcmac 27.06.2013 | 03:27

Noch ein Hinweis/Vorschlag: Bearbeiten Sie Ihre Petition dahingehend, dass Sie eine englische Übersetzung der Texte hinzufügen...

a)

"Setzen wir ein Zeichen gegen den Überwachungsstaat.
Honorieren wir einen Mann, der für eine bessere Welt kämpft und bereit ist, jedes Risiko zu tragen, ganz egal, was dabei herauskommt, solange die Öffentlichkeit selbst entscheiden darf.
Nominiert Edward Snowden für den Friedensnobelpreis!"

=>

"Let's make a stand against the surveillance state.
Let's honor a man who is fighting for a better world and is willing to take any risk, no matter what happens, as long as the public can decide for themselves."
Let's nominate Edward Snowden for the Nobel Peace Prize!

b)

"Ich möchte nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich tue und sage aufgezeichnet wird. Das ist nichts, was ich unterstützen oder wo ich leben möchte. Ich kann es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, dass Regierungen die Privatsphäre, die Freiheit des Internets und grundlegende Freiheiten weltweit mit ihrem Überwachungsapparat zerstören. Ich rufe Sie auf, verschaffen Sie dem Friedensnobelpreis wieder Glaubwürdigkeit. Ich bitte Sie, zeigen auch Sie Courage und setzen sich für unsere Grundrechte der Privatsphäre ein. Setzen Sie ein Zeichen für Freiheit und Demokratie, frei von Massenabhörung. Nominieren Sie Edward Snowden für den Friedensnobelpreis und schützen Sie ihn damit vor den Feinden der Demokratie."

=>

"I would not like to live in a world in which everything what I do and says is taped. This is nothing what I support or where I would like to live. I cannot agree on it with my conscience that governments destroy the privacy, the freedom of the Internet and basic freedoms worldwide with her supervision apparatus. I call you, get the Nobel peace prize again credibility. I ask you, you also show courage and exert themselves for our fundamental rights of the privacy. Put a sign for freedom and democracy, freely from mass-surveillance. Nominate Edward Snowden for the Nobel peace prize and protect him with it against the enemies of the democracy."

(Die Texte sind maschinenübersetzt, dürften aber von Englischsprachigen weitesgehend verstanden werden)

Überlegen Sie sich auch noch einmal, welcher/welche Empfänger/in und /oder Organisation für die Petition die geeignetsten wären (muss es wirklich Schäuble sein? - wäre statt dessen nicht, wenn schon einer von den Großkoperten, Gauck i.d.F. der Bessere?.. Und sollte unter den Empfängern nicht mindestens z.B. auch das Norwegische Komitee sein?..)

lg-mcmac

Orlando Furioso 27.06.2013 | 08:39

Vielen Dank für die Unterstützung!!!

@ McMac: Den Gauck wollte ich ursprünglich auch als Empfänger, war mir aber dann nicht sicher, ob er ein richtiges "Mitglied einer Regierung" anzusehen ist, wie gefordert, oder nur ein Repräsentant davon. Aber Du hast recht, Schäuble und Merkel sind da ungeeignet, thx.

Die Petition wollte ich schon einige Male ändern, -vielen Dank auch für die Übersetzung! - aber irgendwie bekomme ich das noch nicht hingebacken, muss da mal Avaaz kontaktieren. Die Adressaten lassen sich verändern, werde ich auch gleich machen, und das Norwegische Komitee reinsetzen.

Dankbare Grüsse

Orlando

sznuffi 27.06.2013 | 09:31

31 Unterstützer bis jetzt .

Viel Erfolg wünsche ich

Es dürften aber gerne noch viel mehr werden .

Werde auch hierfür die Trommel mit anwerfen. ;-)

Was ich sehr traurig finde, bzw. mich wütend macht ist, daß die MainstreamPresse zur Zeit nur eine Hetzjagt auf Edward Snowden macht und schürt und sich der eigentlichen Frage, des Vorfalles nicht widmed.

http://derstandard.at/1371170733184/Die-Jagd-auf-Snowden-lenkt-vom-eigentlichen-Skandal-ab

http://www.nachdenkseiten.de/?p=17738#more-17738