68 Jahre

Abes Desinteresse Heute vor 68 Jahren hat Japan kapituliert. Gelernt hat der Premier offensichtlich nichts.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Heute (Ok, ist schon gestern) vor 68 Jahren hat unser Kaiser als Mensch die Kapitulation durch Radio erklärt. In Tokyo gab es heute Zeremonie.

Seit 1994, seit Murayama, der erste Premierminister von der sozialistischen Partei seit 47 Jahren, haben alle Premierminister in der Rede erwähnt, dass Japan das Täterland ist, insbesondere gegenüber asiatischen Ländern und dass wir uns selbst Überprüfen wird (entschuldigt hat sich noch keiner, wie übel) . Aber nicht mal das hat der Abe gesagt. Außerdem hat er nicht wie üblich das "Versprechen für kein Krieg" auch nicht ausgesprochen.

Ich schäme mich so sehr als Japaner, dass wir immer noch so einer am Top stehen haben. Ich bete für alle Menschen, die wegen dem Krieg, wegen Japan gestroben sind, für die Ruhe der Seelen im Jenseits und ich hoffe sehr, dass wir den selben Fehler nie wieder machen.

00:39 16.08.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 1