Nagasaki Peace Declaration

Nagasaki Für die Zukunft ohne Atomwaffe
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

(Dies ist mein erster Beitrag, hurrah!)

(kleine Notiz)

So heute vor mir liegt eine Seite:

http://www.city.nagasaki.lg.jp/peace/japanese/appeal/index.html (jap.)

http://www.city.nagasaki.lg.jp/peace/english/appeal/index.html (engl.)

Friedens-Manifest der Stadt Nagasaki. Ich war sehr schockiert zu lesen, dass Japan Atomwaffensperrvertrag im April dieses Jahres nicht unterschrieben hatte (zugegeben, bin sporadischer Zeitungsleser). Im Manifest wird beschrieben, wie die Japaner im Endeeffekt Atomwaffen torelieren.

Ich war im Atombombenmuseum in Hiroshima, als ich in der 4. Klasse war. Ich erinnere mich noch das unangenehmes Gefühl im Raum voller Uhren, die ewig 8 Uhr 15 zeigen. Die Schatten, die ewig auf der Treppe bleiben. Das war alles so gruselig und schmerzvoll und ich dachte als Kind, Atombomben dürfen nie wieder auf die Erde geworfen werden.

Ich möchte das Manifest unterstützen (man kann übrigens auch auf der englischen Seite unten das "Click" Button anklicken und seine Unterstützung erklären) und sage erneut “No more Hiroshimas, no more Nagasakis, no more wars, and no more hibakusha”.

01:33 12.08.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare