Panther013

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: SPD sieht "keinen Sinn": Rot-rot-grüne Sondierung gescheitert | 21.05.2010 | 00:32

Das markanteste Zeichen fand ich heute im Beitrag der ARD Tagesschau: www.tagesschau.de/multimedia/video/video707924.html

Frau Kraft kommt mit Löhrmann voran aus dem Tagungsraum, tritt vor die Kameras und sagt: "Ich habe die CDU bereits eingeladen." Muss ich noch sagen, was ich denke? Inszenierung für die Große Koalition.

RE: Bleiben und Gehen | 20.05.2010 | 16:16

Vielen Dank für diese spannenden Einsichten.

RE: Wer wird Sozialabbau-Rampensau? | 05.04.2010 | 19:39

Warum so in die Ferne Schweifen. Es wird ein Sozialabbau mit Ankündigung, wenn die CDU dran bleibt:

Rüttgers sagte im Interview mit der WAZ: "Alle öffentlichen Haushalte sind leer, bei Land, Bund und Kommunen. Deshalb müssen wir an die Standards für öffentliche Leistungen und auch an die Lastenverteilung ran."

siehe:
www.derwesten.de/nachrichten/Ruettgers-stimmt-Buerger-auf-Sparkurs-nach-dem-9-Mai-ein-id2815578.html

RE: "Es wird eine neue Protestwelle geben" | 26.01.2010 | 11:08

Frau Nenoff kennt offensichtlich die Beschlüsse der KMK nur unzureichend. Wichtig ist doch zu verstehen, wie die Beschlusslage der KMK vor dem 12. Dezember war und zwar ziemlich genau dieselbe. Der Bachelor in 8 Semestern war bisher genauso möglich (nur welcher Prof. wollte sie?), wie die Senkung der Prüfungslast, an welcher ohnehin in der Formulierung sehr unzureichend gerüttelt wurde. Die "Beschlüsse" waren eine reine Show und fallen noch hinter das Bundesverfassungsgericht zurück, wenn es um den Zugang zum Master geht: "Der Master darf auch aus Qualitätsgründen zulassungsbeschränkt sein."

Angesichts soviel politischer Naivität - sich dem Medienhype um die KMK anzuschließen - darf zumindest bezweifelt werden, ob die strategische Ausrichtung wirklich schon richtig gesetzt ist.