Paul Duroy

Der Weg in die neu aufgeklaerte und entspannte Gesellschaft ist moeglich und noetig
Schreiber 0 Leser 4
Paul Duroy

B | Der Mann mit der SMS-Flat

Meldedummheit Einige einleitende Betrachtungen zur Discount-Kommunikation und ähnlichen Formen der Meldedummheit I

B | Im Synapsenfeuer

Permanente Gegenwart Die Hysterie einer Gegenwart zwischen Propaganda und PR, die zu keinem Geschichtsbewusstsein mehr vordringt und stattdessen fortlaufend ''Gegenwart'' produziert

B | Flüchtlinge als Kollektiv oder ''Köln''

Zwischen den Stühlen Zeit zum Überprüfen der eigenen Position, da man zufällig in ''Köln'' wohnt und aber die Hysterie aus beiden Lagern nicht abonnieren mag

B | Im Zeitalter der Bücherbarbaren I

Über Bücher sprechen Über Bücher sprechen, wenn man sie gerade nicht liest/schreibt…der erste Teil einer kleinen Reihe zur neurotischen Bibliophilie

B | Das neoliberal befreite Ich

Grundeinkommen Das neoliberal befreite Ich wagt einen freien Gedanken und kommt auf ''Das bedingungslose Grundeinkommen!'' als Beförderer des Menschenbildes

B | Je ne suis pas Charlie

Terrorkonsum Der Islamismus als Erfüllungsgehilfe westlicher Bauchnabeldiskurse

B | Die simulierte Option

Kontrollgesellschaft Das Menschenbild steht zum Ausverkauf durch die sich vom Menschen abkoppelnde Evolution einer Technik, die uns überwacht, verführt und zu ratlosen Ameisen macht

B | Das E-book: eine Einladung zur Abreise

Leserschreck Das sogenannte E-'book' (Lesegerät für Textlizenzen) möchte echt sein, bleibt aber Emporkömmling. Demnächst überwacht es mich wahrscheinlich noch. Papier kann das nicht.

EB | Agenten des Glückes anderer

Zynische Herrschaft Die Totalitarisierung der Ökonomie lässt uns zu Zynikern des Menschenbildes werden – eine Verausgabung

B | Deutschland, Deutschland, übel alles

Wahlverweigerung Ein nächtlicher Monolog...und Gerechtigkeit fuer alle