Der Butterpreis

Lebensmittelinflation Wir haben galoppierende Lebensmittelinflation/ links von der Mitte ist Totenstille
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der Butterpreis - vor 2 Jahren bei ca. 70 Cent, Zwischenhoch bei 2 €, dann Zwischentief bei 1.29, jetzt 1,59 -- Wieso sagt eigentlich kein Schwein was ? Wir haben bei den Lebensmittelpreisen galoppierende Inflation und von rechts bis links kein Ton ( übrigens einschließlich der AfD ! ). Was abgeht, ist der reine Zynismus, siehe Überschrift. Die Leute haben nichts mehr zu beißen. Was macht die Linke ( für mich linke SPD, Grüne und Die Linke ) , zuständig für Gerechtigkeit ? Sie ist überwiegend gutverdienend und sitzt hinter dem Gläßchen Rotwein in den Kneipen, philosophierend über das Gute in der Welt., Daß man draußen vor der Tür evt. einem rechten Schläger begegnet, wird ausgeblendet. Man wohnt ja entsprechend. Im übrigen: rechte Schläger gab es schon sehr lange vor der Migrationswelle, hat damit wenig zu tun. Aber die Linke hat geschlafen über Jahrzehnte ( zwischendurch mal kurz Hartz IV, ja , Herr Fischer und Frau Göring - Eckhardt ). Die Rechte ist mit der AfD aufgewacht und stellt die Fragen, die für die Rechte wichtig sind. Und zwar mit Erfolg. Derweil bleibt das kreative Momentum der Linken beim Hetzen gegen Windräder von Oskar Lafontaine stehen. Die Grünen sind seit über 20 Jahren im Parlament, wieviel Steilvorlagen aus der Realität haben sie bekommen ? Unzählige, was daraus gemacht ? Gar nichts. Sie haben versagt. Wir werden bleierne 4 Jahre kriegen, da ist die bleierne Zeit von Margarete von Trotta ein Frühlingshauch. Ich muß allerdings sagen, daß, wie auch die Linke die NSA - Überwachung und Bespitzelung hinnimmt, es wahrscheinlich so ist, daß die Spezies homo sapiens eher nicht zur Rebellion, sondern eher zum Bequemen geboren ist.

19:58 05.03.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

pet1_l

Ich bin seit 25 Jahren Umweltschützer, seit 1989 BUND Mitglied. Ich habe mich sehr kritisch geäußert und werde deshalb als Gefährder behandelt.
Avatar

Kommentare