Steuersenkungen: Später Aprilscherz oder frühes Weihnachtsgeschenk?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Auf Druck der FDP verspricht die Bundesregierung Steuersenkungen für Anfang 2013, wenige Monate vor der nächsten Bundestagswahl. Bei einer Gesamtverschuldung von 1,3 Billionen Euro ist das kopflos. Ein Kommentar.

Jetzt also doch. Die Bundesregierung verspricht Steuersenkungen zum 1. Januar 2013. Endlich hat sich die FDP durchgesetzt, so scheint es. Nach monatelangen Querelen um ihren ehemaligen Vorsitzenden Guido Westerwelle, nach personellen Zankereien und einem inhaltlichen Schlingerkurs will die FDP endlich wieder an Profil gewinnen. Und den Liberalen fällt nichts Besseres ein, als das alte Wahlkampfversprechen aus der Mottenkiste hervorzukramen ...

Zu meinem Beitrag für Cicero Online: www.cicero.de/berliner-republik/sp%C3%A4ter-aprilscherz-oder-fr%C3%BChes-weihnachtsgeschenk/42281

18:05 04.07.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Peter Knobloch

Seit September arbeite ich als ifa-Redakteur bei Radio Neumarkt in siebenbürgischen Neumarkt, Târgu Mureș
Schreiber 0 Leser 3
Peter Knobloch

Kommentare 7