Corona + linke Kritik(un)fähigkeit, Teil 6

Gesundheit unter Corona "Der Gesundheitsbereich als Spiegel gesellschaftlicher Machtverhältnisse" ist das Thema am nächsten Montag., den 25. Januar ab 19 Uhr.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ist die gesellschaftliche Linke staatstreu geworden und reiht sich ein ins "Gemeinsam gegen Corona"? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven "von unten" gegen die Alternativlosigkeit "von oben".

Jeden Montag um 19h diskutieren Anne Seeck, Peter Nowak, Gerhard Hanloser und Elisabeth Voß mit Gästen, diesmal zum Thema: "Der Gesundheitsbereich als Spiegel gesellschaftlicher Machtverhältnisse"

Vor Corona sind nicht alle gleich, im Gegenteil. Das zeigt sich in besonderem Maße im Gesundheitsbereich, der auf Profiterzielung ausgerichtet ist, zulasten der Beschäftigten und der Patient*innen. In der Krise nimmt auch die globale Spaltung zu, mit tödlichen Folgen. Wo gibt es Ansätze von Gegenwehr?

Alex Murillo (Krankenpfleger und Redakteur bei Wildcat: Die Situation im Krankenhaus und auf einer Corona-Station, und zu den Kämpfen in den Kliniken.

Wolfgang Hien (Forschungsbüro für Arbeit, Gesundheit und Biographie): Arbeitskämpfe im Gesundheitsbereich in der Corona-Krise.

Laura Valentukeviciute (Gemeingut in BürgerInnenhand): Privatisierungen und Kommerzialisierung des Gesundheitswesens und Krankenhausschließungen in der Pandemie

Andreas Wulf (medico international): Zur globalen Situation und den Folgen von Corona und Corona-Maßnahmen sowie den Impf-Hoffnungen weltweit.

Nach den je ca. 10-minütigen Inputs der Referent*innen gibt es eine „Podiumsdiskussion“. Nach ca. ein bis eineinhalb Stunden laden wir die Teilnehmenden ein, sich zu beteiligen.

Die Veranstaltung dauert ca. 2 Stunden, anschließend gibt es ein gemütliches Beisammensein („Kneipe“) mit open end.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, kommt einfach in den BigBlueButton-Raum:

<https://vk1.minuskel.de/b/ste-zwy-d92-c73>

Ihr müsst der Aufzeichnung zustimmen, wir nehmen aber nur den ersten Teil mit der „Podiumsdiskussion“ auf.

Alternativ könnt Ihr auch per Telefon teilnehmen:
+49-30-80949510
Dann bitte nach Aufforderung die PIN 24811 eingeben.

Infos zu den Themen der bisherigen Veranstaltungen sowie Videoaufzeichnungen findet Ihr hier:

https://vimeo.com/user14565390

13:53 23.01.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 1