Eine andere Geschichte des Bauhaus

Die Rote Köchin An ein eminent politisches Kochbuch, das uns in die frühen Jahre des Weimarer Bauhauses führt und das ich 2013 rezensierte, soll hier noch mal erinnert werden.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Anonym, Die rote Köchin, Geschichte und Kochrezepte einer spartakistischen Zelle am Bauhaus Weimar, Ventil Verlag, 2012, 222 Seiten, 15,90 Euro, ISBN: 978-3931555-59-7

Da das Buch in dem aktuellen Bauhaus-Hype so ganz vergessen wurde, ist es Wert, daran zu erinnern. Meine Rezension von 2013 kann hier nachgelesen werden.

https://www.freitag.de/autoren/peter-nowak/kochloeffel-und-revolution-1

    Peter Nowak

    16:00 07.05.2019
    Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
    Geschrieben von
    Film der Woche
    Der letzte Mieter

    Beklemmender Berlin-Thriller zum Thema Gentrifizierung: Das letzte unsanierte Haus in einer schicken Wohngegend wird geräumt. Die meisten verbliebenen Mieter fügen sich ihrem Schicksal, doch Dietmar (W. Packhäuser) weigert sich. Das Spielfilm-Debüt des deutschen Regisseurs Gregor Erler überzeugt seit seiner Weltpremiere auf zahlreichen Festivals

    Kommentare