Peter Nowak

lesender arbeiter
Schreiber 0 Leser 25
Avatar

Tragödie der Spaltung

telegraph Die aktuelle Doppelausgabe der Zeitschrift der linken DDR-Opposition beschäftigt mit der spanischen Revolution und der innerlinken Spaltung.

Die Hufelandstraße war mein New York

co-Berlin Noch bis morgen sind in der Galerie im ehemaligen Amerikahaus zwei Ausstellungen zu sehen, die genau zu einanderpassen.

Die Chile-Solidarität wurde nicht verordnet

Claudia Sandberg Die Filmhistorikern erforscht die Geschichte der DEFA-Filmproduktion zur Chile-Solidarität und damit auch ein Stück vergessene DDR-Geschichte

Eine Wahrheit über den Roten Oktober

Katrin Rothe Die Berliner Regisseurin hat mit ihren neuesten Film einen sehensweren filmischen Beitrag zur Geschichte der Oktoberrevolution vorgelegt

Verheerende Bilanz

Antisemitismus der Linken Johannes Spohr und Nina Röttger sprechen mit zwei jüdischen Linken über regressiven Antizionismus in der Szene, ihren Abschied und warum sie doch wieder aktiv wurden.

Marxist*innen und Anarchist*innen together

Revolutionäre Annäherung Für eine bessere Kooperation zwischen Marxist*innen und Anarchist*innen plädieren zwei französische Linke. Ihr Buch sorgt auch in Deutschland für Diskussionen.

Die Verdämmten gehen auf die Straße

Deutsche Wohnen AG Berlins größter Immobilienkonzern gerät immer in die Kritk und es ist gelungn, Mieter_innen aus verschiedenen Stadtteilen zu koordinieren.

Sie haben den Traum vom Sozialismus bewahrt

DDR Regisseurin Kirsi Marie Liimatainen hat Linke aus aller Welt besucht, mit denen sie vor 24 Jahren in der DDR eine politsche Schulung unternahm

Der wahre Pulse of Europe

Arbeitskämpfe in Italien Wir brauchen keine Erlaubnis und "Wir kämpfen weiter" lautet derTitel von zwei Filmen, die Arbeitskämpfe in Itaiien in den 1970er Jahren und heute dolumentieren.

Die Stimmen der Opfer

Ayse Gülec Die Aktivistin von der " Initiative 6. April" ist in der Koordinierungsgruppe des NSU-Tribunals aktiv, das heute in Köln zu Ende geht