MieterInnen lassen sich nicht vereinnahmen

Dem Wem gehört die Stadt? Am 9. September wollen MieterInnengruppen und Recht-auf-Stadt-Initiativen in Berlin gegen hohe Mieten und Zwangsräumungen auf die Straße gehen.

Spazieren in Ruinen

Rohkunstbau Endmoräne Beide Projekte wollen mit Kunst, alte Gebäude interessant machen. Noch bis zum Sonntag kamm man die Schlossruine in Lieberose besuchen.

Der Chronist des Prager Frühlings

Josef Koudelka C/O Berlin zeigt eine Retrospektive des Fotografen des Prager Frühlings und dessen Ende

Interviewt die Rechten, wo Ihr sie trefft?

Ellen Kositza im Freitag Interviews mit Rechten sind keine antifaschistische sicher aber eine verkaufsfördernde Maßnahme. Sie nützt eher den Rechten als ihren Gegnerinnen und Gegnern

Ein afrikanischer Blick

Med Hondo Gleich an mehreren Orten in Berlin sind Arbeiten des mauretanischen Regisseurs zu entdecken

Die Reise durch ein sehr bürgerliches Land

Winter Ade Der Film zeigt das über das Leben der DDR, was die Aufarbeitungsindustrie seit 1989 nicht einmal erahnen kann.

Kohleausstieg mit oder gegen Beschäftigte?

Kohleausstieg mit oder gegen Beschäftigte?

Ende-Gelände Vom 24. bis zum 29. August veranstaltet "Ende-Gelände" Aktionen für den Ausstieg aus der Braunkohle-Wirtschaft. Werden Beschäftigte einbezogen?

Es ist das Kapital, Stupid!

Es ist das Kapital, Stupid!

Die Buchmacher Der Wissenschaftsjournalist und frühere Kraftfahrer Matthias Becker analysiert in seinem Buch die Geschichte der Automatisierung der letzten 250 Jahre

Wallraff der Rechten?

Jürgen Elsässer Alte Bekannte des einst dezidiert antinationalen Publizisten sahen mit Entsetzen, wie der sich immer weiter nach Rechts entwickelte. Nun gibt es neue Fragen.

Festival in NRW setzte musikalische Maßstäbe

Krach am Bach Über das Festival schreibt mein Kollege André de Vos.