Zu feige, den Reichen das Geld zu nehmen

Wagenknecht: "Sie nehmen den Armen das Brot, weil sie zu feige sind, den Reichen das Geld zu nehmen." Sahra Wagenknecht at her best.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Heute ein nur sehr kurzer Beitrag: Sahra Wagenknecht at her best, Rede von heute aus dem Deutschen Bundestag.

http://www.youtube.com/watch?v=A7i6gwDSTyo&feature=g-all-u


Mal wieder hat sie vollkommen recht. Besonders gefällt mir, wie sie sich in Rage redet: Gysi z.B. bleibt immer so ruhig-ironisch; Frau Wagenknecht dagegen schreit ihre Worte mit hochrotem Gesicht ins Plenum und ihre gerechte Wut (und das ist nicht negativ gemeint), ist ihr regelrecht anzumerken.

Von der Linksfraktion heute auf Youtube hochgeladen.

20:30 29.06.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

s0cialliberalism

Ich bin überzeugt davon, dass sozial und liberal nur zusammen gut geht und die Antwort auf viele gesellschaftliche und andere Fragen bietet.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 6

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar