Unrechtsstaat

unvollst. Checkliste Worüber reg´ ich mich eigentlich auf?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ei freilich, die DDR war ein Unrechststaat!

Leicht zu erkennen ist dies an folgenden Fakten:

- Telefon- und Mail Postüberwachung durch den staatlichen Sicherheitsapparat
- regierungstreue Berichterstattung in den Medien
- unzählige Sprachregelungen von bestechender Dummheit
- unverbrüchliche Treue zum Großen Bruder
- Diffamierung Andersgläubiger
- polizeiliche Willkür gegen missliebige Bürger
- Mobilitätseinschränkungen für Nicht-Privilegierte
- militaristische Propaganda unter Friedens-Feigenblatt
- Rüstungsexporte in Krisengebiete
- Wohlfahrtsgarantie für wohlangepasste Staatsbürger
u.v.m.

Und statt das letzte Jahrzehnt des Jahrtausends für rechtsstaatlich orientierte Veränderungen zu nutzen, ging dieses feige Staatswesen einfach leise weinend unter!!

Wir jedoch, die damaligen DDR-Bürger, genießen nun rechtsstaatlich garantierten Vertrauensschutz: integriert in eine neue Staatlichkeit müssen wir bis heute nicht verzichten auf die uns so in Fleisch und Blut übergegangenen Segnungen staatlicher Obhut.

Danke, BRD!

Nur der Untergang steht noch aus...

erwartungsfroh:
Petz

19:54 29.11.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

petz

Geiger, Bratscher, Komponist für Schau- und Hörspiel, Hörbuchregie, Tonregie; in der FC intensiver Leser, nur selten Schreiber
petz

Kommentare 16

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar