Deutschland und die Demokratie

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Während Ägypten gerade um seine Freiheit kämpft, verkommt die Demokratie in Deuschland zu einer hohlen Phrase. Angefangen beim öffentlich-rechtlichen Rundfunkt, der es sich anscheinend leisten kann, den Freiheitskampf der Ägypter zu verpennen. Recht lieblos fallen da die "Sondersendungen" aus, die man auf "Sondersendeplätze" zwischen Kochsendungen und Telenovelas platziert. Für knapp 18 Euro Rundfunggebühren dürfte man da wohl etwas mehr Leistung erwarten, oder?

Fri ... Fra ... Frauenquote

Ein weiteres Beispiel für das Demokratieverständnis in unserem Lande ist wohl die leidige Diskussion um die Frauenquote. Moderiert von einer Familienministerin, die folgendes noch nicht verstanden hat: Solange sich Frauen zwischen Karriere und Beruf entscheiden müssen, wird auch eine Quote nicht garantieren können, dass Managerposten in Zukunft häufiger mit weiblichen Anwärterinnen besetzt werden.

All das und noch mehr sind Themen unseres aktuellen Weekenders, den es hier nachzulesen gibt. Weekender Woche 5: Demokratie ad absurdum

Ein schönes Wochende,

die Philibuster

11:29 04.02.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Philibuster

Meinungsstarke, streitbare und unterhaltsame Essays und Kolumnen für die Generation Facebook. Pop trifft auf Politik. Nicht minutenaktuell aber stets kritisch.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 5

Avatar
krem-browning | Community
Avatar
monsieur-rainer | Community