Lenocchio: Raabs perfekte Marionette

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Stefan Raab hat mit Lena zur Vollendung gebracht, was er bereits mit Max Mutze im Sinn hatte: eine Puppe zu erschaffen, die ihm brav dient, sich verbiegen lässt und dem Nimmermüden im besten Falle zu weiteren Erfolgen verhilft.

In Lena Meyer-Landrut scheint Stefan Raab genau diese Schnitzvorlage gefunden zu haben, die sich willig verkleiden lässt und Liedchen singt, die ihr auf den Leib geschneidert wurden. So lange, bis sich niemand mehr an die Person erinnert, die in Deutschland einst Begeisterungsstürme auslöste. Jetzt ein Jahr nach ihrem Triumph ist Lena auf dem besten Weg, ihre Karriere im Schleudergang zu ruinieren ...

Read on: Stefan Raabs Marionettentheater

11:24 03.02.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Philibuster

Meinungsstarke, streitbare und unterhaltsame Essays und Kolumnen für die Generation Facebook. Pop trifft auf Politik. Nicht minutenaktuell aber stets kritisch.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare