Alles wird wie neu sein

Relaunch In den ­vergangenen Monaten haben wir unsere Webseite grundlegend überarbeitet und neu gestaltet. Am Montag werden wir Ihnen hier unseren neuen Online-Auftritt präsentieren

Liebe Leserinnen und Leser,

es gehört zum Konzept des Freitag, dass Zeitung und Webseite möglichst eng ­miteinander verzahnt sein sollen. In den vergangenen Jahren haben wir versucht, die Schranken zwischen gedruckter ­Zeitung und Netzwelt so weit wie möglich zu überwinden. Und wir haben im Netz eine Community aufgebaut, die uns dabei geholfen hat. Nun ist es Zeit, den nächsten Schritt zu tun. In den ­vergangenen Monaten haben wir die Webseite grundlegend überarbeitet, neu gestaltet und weiterentwickelt. Am ­kommenden Montag wollen wir Ihnen unseren neuen Online-Auftritt präsentieren.

Bis es so weit ist, sind aber noch einige Vorbereitungen notwendig, von denen auch Sie betroffen sein werden. Von Freitagabend 19 Uhr bis Montagmorgen wird unser Online-Auftritt im Netz nicht mehr erreichbar sein. Die Techniker müssen den neuen Online-Auftritt vorbereiten. Das dauert seine Zeit und geht leider nicht bei laufendem Betrieb. Doch dann wird freitag.de ein völlig neues ­Gesicht haben. Wir hoffen, dass es Ihnen gefällt und freuen uns auf Ihre Reak­tionen.

­Philip Grassmann

Jetzt schnell sein!

der Freitag digital im Probeabo - für kurze Zeit nur € 2 für 2 Monate!

Geschrieben von

Philip Grassmann

Chefredakteur

Philip Grassmann ist seit 2008 Chefredakteur des Freitag. Zuvor arbeitete er neun Jahre als Korrespondent der Süddeutschen Zeitung in Berlin. Von 1994 bis 1998 war Grassmann Redakteur und später Korrespondent der Welt. Er studierte Politische Wissenschaften an der Freien Universität Berlin sowie der London School of Economics und ist Absolvent der Axel-Springer Journalistenschule.

Philip Grassmann

Freitag-Abo mit dem neuen Roman von Jakob Augstein Jetzt Ihr handsigniertes Exemplar sichern

Print

Erhalten Sie die Printausgabe zum rabattierten Preis inkl. dem Roman „Die Farbe des Feuers“.

Zur Print-Aktion

Digital

Lesen Sie den digitalen Freitag zum Vorteilspreis und entdecken Sie „Die Farbe des Feuers“.

Zur Digital-Aktion

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen