Piratenweib

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Die Männerrechtler entern die Piratenpartei | 31.05.2011 | 19:41

Hallo Magda,
du suchst die AG Frauen der Piratenpartei und die Piratinnen? Frag mich. Gern per Mail.
An der abgedrehten "Diskussion" hier möchte ich mich lieber nicht beteiligen.

RE: Haha, du trägst ja Nagellack! | 20.04.2010 | 22:45

Stephanie von der Mädchenmannschaft hat heute noch mal zu diesem Thema gebloggt: maedchenmannschaft.net/in-was-fur-einer-gesellschaft-wollen-wir-leben/
Und ich habe die Fortsetzung dazu geschrieben: www.piratenweib.de/?p=1396

RE: Haha, du trägst ja Nagellack! | 20.04.2010 | 00:20

@Politkommissar: Halt Stopp!

So denken Männer über Frauen und nicht umgekehrt und projezieren ihren Hass und ihre Angst auf Frauen. Aber Frauen denken über Männer NICHT so, im Gegensatz dazu was Männer über Frauen zu denken glauben.

Typisches Eigentor, typisch Maskulinismus. Anderen irgendwas andichten, obwohl es genau umgekehrt ist ... wie ihr ohne rot zu werden die Fakten verdrehen könnt ... sagenhaft ... aber so wird´s nichts in (beliebiges einsetzen) ... so blöd sind Frauen nun auch wieder nicht.

Jaja, ich weiß, Opfer des 40jährigen Feminismus, blablabla Wehrdienstpflicht ... blablabla ... abgezockte Väter blablablub.

So, mein lieber Politkommissar, wird aus dieser Diskussion wohl nichts werden, gell?

Solange solche Vorurteile vertreten und verbreitet werden, können Frauen und Männer keine gemeinsamen Lösungen finden. Um etwas an der Gesellschaft zu ändern, müssen wir uns aufmachen, die Zwangsjacken, die alle Geschlechter fesseln, zu zerreissen. Und dazu gehört das Aufgeben althergekommener Vorurteile, und das Aufgeben von Vorteilen qua Geschlecht. Dazu sind leider nur die wenigsten bereit.

RE: Haha, du trägst ja Nagellack! | 17.04.2010 | 23:34

Die Diskussionsebene war "basic"? Auf welcher Ebene hättest du denn gern diskutiert? Auf der metaphysischen? Geschlechterfragen sind nun mal sehr "basic", da sie an die Basis des Menschseins gehen. Und knutschende Männer finde ich keineswegs seltsam. Bisher habe ich von den Leuten, die normalerweise nicht an Sexismusdiskussionen teilnehmen, noch keine guten Lösungsansätze vernommen. Auch hier bei dir vermisse ich den Lösungsansatz. Sascha Lobo hat hier nur bedingt Themenrelevanz. Shitstorms gegen Frauen haben eine ganz besondere Qualität.

RE: Haha, du trägst ja Nagellack! | 17.04.2010 | 23:31

Nun, dafür dass es einen angeblichen Kodex für Kleidung von Bloggern gibt (kann ich den bitte irgendwo nachlesen?) liefen auf der re:publica aber eine ganze Menge Anzugtypen herum. Das konnte ich sogar während der Livestreams verfolgen. Auch ein Kleidungsstil, der zwanghaft anti-establishment ist, ist eine Zwangsjacke und hat nichts von der vielgepriesenen Freiheit an sich. Warum denn nicht Nagellack? Und warum ist der bei Frauen lustig? Wie wäre es gewesen, hätte ein Mann den Nagellack getragen? Wäre er dann als Schwuler gedisst worden? Warum wird überhaupt irgendetwas niedergemacht? Können die Eliteblogger nicht mit dem Anderssein umgehen? Das wirft alles in allem ein sehr übles Licht auf diese "Lichtgestalten" der deutschen Blogosphäre. Traurig.

RE: Haha, du trägst ja Nagellack! | 17.04.2010 | 23:28

Ja, das stimmt leider. Je "böser", d.h. schlagfertiger, intelligenter, straighter und "unweiblicher" sich eine Frau als Bloggerin oder allgemein im Internet gibt, um so heftiger wird sie verfolgt, vollgespamt und gestalkt. So sieht´s nun mal aus, und es hilft nichts, zu behaupten, das alles wäre normal. Das ist nicht ansatzweise normal. Dass das Alter, wie du beschreibst, auch noch eine Rolle spielt, kommt da noch hinzu. Bist du eine junge Frau, musst du geil ausssehen, was du sagst, ist sowieso egal. Bist du eine ältere Frau, bist du sowieso hässlich und verbraucht und schon deshalb ist es egal, was du sagst.