plaza

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Im freien Fall | 12.03.2014 | 19:52

Gut, was Herr Herden schreibt, aber hier eine m.E. bessere Erklärung der Situation...

https://www.youtube.com/watch?v=sdrBMRSFqOg

RE: Bis dahin und nicht weiter | 07.03.2014 | 23:10

Sie begreifen nichts, haben vermutlich noch nie was begriffen und werden auch nichts mehr begreifen.

RE: Das Ende der Libreta | 08.02.2014 | 22:03

Vielleicht gelingt der Autorin mal die Vorstellung, wie die Wirtschaft der Bundesrepublik abstürzen würde, wenn sie derartigen Sanktionen ausgesetzt wäre wie Kuba. Und bitte nicht vergessen: bis 1959 de facto eine Kolonie, ausgeplündert und so ca. 70 % Analpahbeten. Oder man vergleiche mal die Nachbarinsel Haiti mit Kuba, auf Haiti gibt es ja bekanntlich den erfolgreichen Kapitalismus, der Wohlstand für alle bringt. Vor der Bevölkerung Kubas kann man nur den Hut ziehen.

RE: "Wir haben zwei Freundinnen verloren" | 08.02.2014 | 21:23

Ich kann mich DOK nur anschließen, ansonsten ein wirklich unsinniger Artikel. Schade für den Freitag!

RE: Hunger nach Krieg | 30.08.2013 | 23:22

" Ronald Reagan scheute sich 1986 nicht, Gorbatschow in Reykjavík die vollständige nukleare Abrüstung vorzuschlagen"..das habe ich anders in Erinnerung, es war Gorbatschow, der diese Vorschläge unterbreitet hat und Reagan hatte dazu nichts zu sagen, sowenig, dass er das Treffen vor der abschließenden Pressekonferenz verließ. Die Pressekonferenz sah nur Herrn Gorbatschow, der der Weltöffentllichkeit seine Abrüstungsvorschläge erläuterte. Reagan flüchtete lieber, wie sollte er auch erklären, dass die USA gar nicht die Absicht hatten, abzurüsten? Ein ziemlicher Fauxpas in Ihrem Artikel, Herr Stützle!