Aufgespießt

Winfried Kretschmann: "Political elasticum" nennt es Günter Krone, der in Ossietzky vom 23. April 2016 Winfried Kretschmann zitiert.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Günter König schreibt wie folgt:

""Einer der wenigen Politiker, die mit dem Ausgang der letzten Landtagswahlen zufrieden sind, Winfried Kretschmann, wird in der Leipziger Volkszeitung so zitiert: "Wir müssen klar sein in den Zielen, aber offen in den Wegen" und "Wir müssen in unseren Grundsätzen elastisch und flexibel sein." Auf diese Weise entkleidet man Grundsätze ihres Charakters als Störfaktor.""

Ob ihm der Widerspruch in den beiden Sätzen wohl aufgefallen ist? Jedenfalls hätte Frau Merkel das nicht besser sagen können. Wobei sie den 1ten Satz eher so formulieren würde: "Wir müssen offen sein in den Zielen, aber klar in den Wegen." Es wächst also zusammen, was längst zusammen gehört. Nur das Label unterscheidet sich noch.

18:27 25.04.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

pleifel

Die Gedanken sind frei und das ist vielleicht der größte Irrtum.
pleifel

Kommentare 11

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community