Evangelische Militärseelsorge

stets zu Diensten: Über die evangelische Militärseelsorge, die Heimlichtuerei um deren Entstehung nach 1945 und die Absegnung von Kriegseinsätzen. Interview mit einem Pastor im Ruhestand.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Diese intensive Verbindung der evangelischen Kirche mit der Militärseelsorge, aber vor allem die Art und Weise der Wiedereinbindung in die neu aufgestellte Bundeswehr, hat mich nun doch "geplättet".

Sicher gibt es bei den hier Lesenden bereits mehr Wissen darüber, insofern würde es mich auch nicht wundern, wenn darauf hingwiesen wird, dass das mit der katholischen Seite auch nicht besser bestellt ist.

Kirche wirkt systemstabilisierend (jw 15.04.2017)

Tja, da ja die Bundeswehr Mangel an Soldaten hat und nun auch verstärkt im europäischen Ausland angeworben wird, müsste man sich doch ernsthaft Gedanken machen, wie denn "unsere" zukünftigen muslimischen Verteidiger des "Vaterlandes" betreut werden sollen. LOL

17:48 17.04.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 11