Podcast Feeling Blue – Paartherapie mit dem Ozean

Blue New Deal Das Meer ist für viele Menschen ein Sehnsuchtsort. Trotzdem zerstören wir die Ozeane gerade nachhaltig. Dabei liegt in den Weltmeeren eine große Chance im Kampf gegen den Klimawandel. Ein Podcast über Mensch, Meer und unser aller Zukunft
Aktualisiert am 14.06.2024, 08:08
Podcast Feeling Blue – Paartherapie mit dem Ozean

Wir alle lieben den Ozean – aber schätzen wir ihn auch? Feeling Blue – Paartherapie mit dem Ozean geht der Beziehungskrise zwischen Mensch und Meer auf den Grund. Klar ist dabei: Die Menschheit ist der toxische Partner in dieser vermeintlichen Liebesbeziehung. Mit fatalen Folgen: Die Ozeane verkommen zur Müllhalde und waren noch nie so erhitzt wie jetzt.

In fünf Episoden suchen die Blue-New-Deal-Reporter:innen Svenja Beller, Julia Lauter, Martin Theis und Fabian Weiss weltweit nach Lösungen in unserem gestörten Verhältnis mit den Meeren. Ob in Korallenfarmen auf den Fidschi-Inseln oder in kenianischen Mangrovenwäldern: Überall gibt es Menschen, die eine dringend benötigte Kurskorrektur vorantreiben. Auch international renommierte Wissenschaftler:innen wie der deutsche Ozeanograph Mojib Latif oder der indische Klimaforscher Roxy Mathew Koll kommen zu Wort. Feeling Blue gibt dem Ozean eine Stimme. An vielen Orten wird es beeindruckend, an einigen gefährlich, an anderen hoffnungsvoll.

Podcast abonnieren

Feeling Blue – Paartherapie mit dem Ozean finden Sie bei Spotify, Apple Podcasts und überall sonst, wo es Podcasts gibt

Folge 1: Im Rausch

Was wären wir ohne das Meer? Es ernährt und beschützt uns, ist in der Luft, die wir atmen. Doch in unserer Beziehung kriselt es gewaltig. Der Ozean und wir – wir müssen zur Paartherapie. Unterstützung bekommen wir unter anderem von dem Ozeanforscher Mojib Latif. Und dann fängt es an zu knistern: Habt ihr euer Ohr schon mal ganz nah an ein intaktes Korallenriff gehalten? Auf den Fidschi-Inseln treffen wir den Korallenforscher Austin Bowden-Kerby, der dort verzweifelt versucht, die Riffe vor dem Sterben zu beschützen. Die Zeit dafür ist knapp.

Zu den Shownotes

Folge 2: Altlasten

Scheitert unsere Beziehung mit dem Ozean an der Frage, wer den Müll rausbringt? Fest steht: Die Weltmeere verkommen zur Müllhalde. Auf der Suche nach Lösungen sprechen wir mit Matthias Egger von der NGO „The Ocean Cleanup“. Doch nicht nur Tonnen von Plastik vergiften überall auf dem Planeten unsere Gewässer. Von Hamburg über Indien und Bangladesch: In dieser Folge verfolgen wir die schmutzige Spur der internationalen Schifffahrt. Und wir zeigen, wie die Reedereien zur Rechenschaft gezogen werden können.

Zu den Shownotes

Über diesen Podcast

Feeling Blue – Paartherapie mit dem Ozean ist ein Podcast der Wochenzeitung der Freitag, produziert von der freien Journalistin Kyra Funk.

Moderation: Svenja Beller
Redaktion: Svenja Beller, Julia Lauter, Martin Theis, Fabian Weiss
Redaktionelle Mitarbeit: Teresa Kraft
Fact Checking: Kathrin Lilienthal
Aufnahme, Postproduktion und Mix: Artur Sommerfeld
Musik und Sounddesign: Don Tengeler
Mit Originaltonaufnahmen aus dem Ozean von Stephanie Kyek

Blue New Deal

Der Podcast ist Teil der Serie „Blue New Deal“. Ein Jahr lang veröffentlicht das Team im Freitag Artikel über Lösungen, die sowohl die Ozeane schützen als auch deren Potenzial nutzen, die Erderwärmung zu stoppen. Das Projekt wird vom European Journalism Centre (EJC) über den Solutions Journalism Accelerator finanziert. Dieser Fonds wird von der Bill & Melinda Gates Foundation unterstützt. Die redaktionellen Inhalte der Serie entstanden ohne jeden Einfluss durch das European Journalism Centre.

Alle Artikel zur Serie finden Sie unter https://www.freitag.de/blue-new-deal

Kick it like Freitag!

Sonderangebot zur EM 2024 - für kurze Zeit nur € 12 für 7 Wochen!

Geschrieben von

der Freitag Podcast

der Freitag Podcast mit Gesprächen zu Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft

der Freitag Podcast

Freitag-Abo mit dem neuen Buch von T.C. Boyle Jetzt zum Vorteilspreis mit Buchprämie sichern.

Print

Erhalten Sie die Printausgabe direkt zu Ihnen nach Hause inkl. Prämie.

Zur Print-Aktion

Digital

Lesen Sie den digitalen Freitag und wir schicken Ihnen Ihre Prämie kostenfrei nach Hause.

Zur Digital-Aktion

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen