War die Generation der „Geschmeidigen“ zu naiv?

Podcast Mit Annalena Baerbock oder Christian Lindner ist eine neue Politikergeneration an der Macht. Die „Geschmeidigen“ nennt sie Nora Bossong. Was macht diese Politiker aus? Darüber hat Bossong mit „Freitag“-Redakteurin Maxi Leinkauf gesprochen

Mit Wladimir Putins Angriff auf die Ukraine hat sich alles verändert. Oder wie es Außenministerin Annalena Baerbock am Morgen nach Russlands Invasion formuliert hat: „Wir sind heute in einer anderen Welt aufgewacht“. Diese Zäsur trifft in Deutschland auf eine neue Generation von Politikerinnen und Politikern. Zu denen gehört nicht nur Annalena Baerbock, sondern auch Politiker wie Lars Klinbeil oder Christian Lindner. Auf einmal muss sich diese Generation der „Geschmeidigen“, die bisher nur Frieden kannte und bislang nicht dadurch aufgefallen ist, dass sie besonders viel Profil hat, mit Krisen und Weltkatastrophen beschäftigen.

Was ist das für eine Politikergeneration? Das weiß die Schriftstellerin Nora Bossong. Denn sie hat sie in ihrem neuen Buch Die Geschmeidigen: Meine Generation und der neue Ernst des Lebens porträtiert. Sie urteilt: Ihr habt euch zu lange mit euch selbst beschäftigt. Darüber, über Freiheit, bequeme Politik und die Frage, wie Nora Bossing eigentlich ihre eigene Rolle sieht, hat sie mit Freitag-Redakteurin Maxi Leinkauf gesprochen.

Das Gespräch wurde am 1. März 2022 aufgezeichnet.

Sie können unseren Podcast auch über Apple Podcasts, Spotify oder hier abonnieren

Kick it like Freitag!

Sonderangebot zur EM 2024 - für kurze Zeit nur € 12 für 7 Wochen!

Geschrieben von

der Freitag Podcast

der Freitag Podcast mit Gesprächen zu Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft

der Freitag Podcast

Freitag-Abo mit dem neuen Buch von T.C. Boyle Jetzt zum Vorteilspreis mit Buchprämie sichern.

Print

Erhalten Sie die Printausgabe direkt zu Ihnen nach Hause inkl. Prämie.

Zur Print-Aktion

Digital

Lesen Sie den digitalen Freitag und wir schicken Ihnen Ihre Prämie kostenfrei nach Hause.

Zur Digital-Aktion

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen