Parlamentspräsidien Ultimatum gestellt!

Verfahren nicht abgegeben Am 14. u. 21. Januar 2014 wurden beim Bundesverfassungsgericht Wahlprüfungsbeschwerden gegen die Bayern-Wahl, Hessen-Wahl, Bundestagswahl eingereicht -zuständig sind VGH!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Dem Bundestagspräsidium wurde beteits ein Ultimatum gestellt, endlich das längst überfällige Amtsenthebungsverfahren gegen A. Merkel einzuleiten - Seit Juni 2016 liegt dazu bereits der erste umfassende Schriftsatz bei der Lammert-Gang vor: Reaktion = Fehlanzeige = Ungeheuerlich!

https://www.facebook.com/notes/politiker-unter-kritischer-beobachtung/amtsenthebung-8-ex-geheimdienst-offiziere-warnen-merkel-2014-%C3%BCber-putsch-in-ukra/1126954630687918/

Nicht nur hinsichtlich der Verstrickung der CDU-KAS in den Putsch in der Ukraine hätte längst ein Parlamentarischer Untersuchungsausschuss die Arbeit aufnehmen müssen!

Sondern ebenso hinsichtlich der maßgeblichen Verantwortung von Merkel hinsichtlich des drohenden EU Austritts Großbritanniens!

https://www.facebook.com/notes/politiker-unter-kritischer-beobachtung/d-cameron-war-zu-recht-nach-eu-wahlen-gegen-steuer-paradieso-juncker-als-eu-pr%C3%A4s/1153751101341604/

Über 1, 7 Millionen Suchergebnisse: Merkel warnt vor rot/rot & rot/rot/grün = klarer Machtmissbrauch, weil verboten! U.a. Wählertäuschung §108a StGB !

https://www.facebook.com/groups/371538292896226/permalink/1494131687303542/

Euch noch einen schönen Tag Politiker unter kritischer Beobachtung, geschrieben von Thomas Karnasch

17:01 08.06.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Politik u. kriti. Beobachtung

Wir BürgerInnen müssen die Politik kritischer beobachten u. ggf. sündige Politiker organisiert aus den Parlamenten wählen -nur so hoffnungsv. Zukunft!
Politik u. kriti. Beobachtung

Kommentare