Beziehungsprobleme mit Mr. Ed

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Eigentlich liebe ich Mr.Ed sehr, schon alleine deshalb weil ich ihn von meinem Freund geschenkt bekommen habe.

Mr. Ed ist mein Handy dessen Name auf die Idee von merdmeisterzurüchgeht.

Mein Leben lang wat ich ein Handymuffel gewesen und jetzt habe ich auch so einen kleinen Freund, bei dem sich erwachsene Männer nach Hörensagen angeblich draüber streiten sollen, wer den kleinsten hat!

Mein Mr. Ed hat ein Baujahr, dass 5-6 Jahre zurückliegen soll, aber er hat eine ganze Menge zu bieten.

Er ist wie ein Traum.

Microsoft-Programme auf meinem Handy!

Einen Terminkalender und einen Bereich in dem man Aufgaben und Kontakte vermerken kann.

Der Clou der Sache ist, dass das alles auf Touchscreen mit einem kleinen Stift bedienbar ist!

Jetzt bin ich schon fast bei einer Liebes erklärung für Mr. Ed, dabei wollte ichüber meine Beziehungsprobleme mit Mr. Ed schreiben. Seufz.

Ständig meckert er mich an, dass er irgend einen Pin braucht, um bestimmte Dienste freizugeben, manchmal hat er auch nicht genügend Saft auf der Batterie und die Telefondienste von Mr. Ed müssen natürlich auch mit Aufladungen bezahlt werden, die er dann immer ganz konsequent über das Dialogfeld einfordert.

Manchmal meine ich, dass Mr. Ed endlich mal Ruhe geben soll, aber schließlich habe ich ihn auch lieb unbd ich sorge gerne für mein kleines Taschen-Tamagochi!

Wenn es dem Handy dann gut geht und Mr.Ed nicht schimpft, bin ich dann auch zufrieden!

So ein Handy ist ja auch so ein bißchen wie ein Mensch, der ja auch ständig was braucht.

Auf dieser Ebene von Mensch zu Handy mit menschlichen Zügen gewöhnen Mr. Ed und ich uns aneinander.

Ich habe gehört, dass es mittlerweile schon Handies geben soll, die zu ihren Besitzen sprechen können und diese sich dann tierisch darüber freuen. Das ist kein Witz! ;O) Ich habe an einer Gulaschkanone auf dem Wochenmarkt aufgeschnappt.

17:03 14.02.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

poor on ruhr

Vielseitiger interessierter Arbeiter und ziemlich stark in die in die in aller Welt bekannten Pandabären vernarrt. 🐼
poor on ruhr

Kommentare 7