Gestern ist vorbei

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

...und irgendwann bin ich dann so circa dreimal siebzehn Jahre alt geworden, bin auf der Maloche und höre in einer Pause Radio.

Sie bringen die Oldies aus den 70ern. Vieles davon erkenne ich sofort. Das hat mich damals bewegt und berührt. Da steckten meine Hoffnungen drin. Dabei habe ich damals geträumt oder ich war traurig.

Einmal war mir ein Brillenglas in der Lehre kaputt gegangen. Im Radio spielten sie an diesem Tag "Living next door to Alice" von Smokey und ich war so mies drauf, dass ich gar nicht aufhören konnte, zu weinen-wegen so einem blöden zebrochenen Brillenglas!

Oder die Carly Simon, die von irgend so einem eingebildeten Kerl sang. Verdammt war das denn nicht gestern,wo ich das gehört habe?

Irgendwie klingt es heute zwar noch ganz gut, aber ich merke , es ist nicht mehr meine Zeit. Die gehört heute den jungen Leuten und was da so abgeht, weiss ich gar nicht.

Es ist aber o.k. so, wie es ist.

Ich höre mir noch ein Weilchen die aufgewärmte Nudelsuppe, der Geschmack lasch geworden ist im Radio an und bereite mich auf das Ende der Spätschicht vor.

Gestern ist vorbei.

22:31 16.11.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

poor on ruhr

Vielseitiger interessierter Arbeiter und ziemlich stark in die in die in aller Welt bekannten Pandabären vernarrt. 🐼
poor on ruhr

Kommentare 25

Avatar
meisterfalk | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar