Irgendwie schön

Freundinnen Eine sehr kurze Geschichte über ein eigenartig schönes Bild eine Alltagsszene.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Als ich gestern von der Mittelschicht komme bin auf dem Abstieg in den unterirdischen Strassenbahnhof.

Ich achte auf eine wohl islamische Frau , die ein schwarzes Gewand trägt , dass sie vollkommen bis auf ihre Augen bedeckt. Ich wusele mich durch den Fussgängerverkehr und habe Angst plötzlich mit ihr zusammenzuprallen, was bei mir dazu führt , dass gerade diese Frau unter all den anderen Fußgänger/innen in den Focus meiner Aufmerksamkeit gerät . Sie ist fröhlich und sie spricht. Erst einen Augenblick später bemerke ich mit wem sie spricht. Sie ist eingehakt in eine "normal" angezogene (vielleicht deutsche) blonde Frau , die ebensofröhlich mit ihr spricht. Das Ganze dauert nur Sekunden und ich bin doch überrascht.

Es steht mir nicht zu und es geht mich nichts zu mutmaßen , wer die beiden sind und wie sie zueinander stehen, dennoch kann ich es mir nicht verkneifen zu unbterstellen , dass die beiden in Sachen Kleidung nicht unbedingt die gleiche Meinung haben könnten.

Dennoch hält so was nicht von einer wohl offenkundig herzlichen freundschaftlichen Beziehung voneinander ab.

Das finde ich einfach irgendwie schön.

17:28 03.10.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

poor on ruhr

Vielseitiger interessierter Arbeiter und ziemlich stark in die in die in aller Welt bekannten Pandabären vernarrt. 🐼
poor on ruhr

Kommentare 16