Klarstellung zu Gaza

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Mir brennen zu diesem Thema noch einige Gedanken auf der Seele.

Ich habe heute einen Blog von Alien 59 zu diesem Thema als "Guter und Richtiger Blog" gelobt.

Dabei ging es mir darum, dass ich für humanitäre Lieferungen von Hilfsgütern in das Gaza -Gebiet bin.

Leider ist mir in meinem Kommentar der Blick auf die fundamental-terroristischen Gruppen wie Hamas in dem Gebiet von Gaza aus dem Blickfeld geraten.

Es darf nicht vergessen werdren, dass diese Gruppen auch aus dem Gebiet von Gaza den Tod nach Israel bringen, womit unangemessene und übertriebene Härten der Israelis nicht klein geredet werden sollen.

Ich hätte da in meinem Kommentar genauer sein sollen und müssen.

Ich hatte bei meinem Kommentar, dass Bild des Elends der palästinensischen Einwohner und der Kinder im Kopf, die mir sehr leid tun.

Andererseits ist das Existenrecht des Staates Israel ist natürlich unanfechtbar.

Ich habe in dieser Frage schon immer auf der Linie der Zeitschrift "konkret " gelegen, weil sich die Anerkennung des Existenzrechts Israels vollkommen mit meinem eigenen Denken und meinen Überzeugungen deckt.

Für mich steht dieses Existenzrecht auch gerade in Verbindung mit der unheilvollen Geschichte und dass durch Deutsche zugefügte Unrecht im 20ten Jhdt. sowie der Shoah und dem Holocaust vollkommen ausser Frage.

Ich bin für humanitäre Lieferungen in das Gebiet von Gaza (z.B. warme Decken, Kindernahrung, aber eben keine Waffen), aber der Staat Israel muss das Recht haben, sich verteidigen zu dürfen.

Das bedeutet, dass der Staat Israel das Recht haben muss, die Lieferungen in das Gebiet von Gaza zu kontrollieren.

Was bei dem Zwischenfall mit den 9 Toten passiert ist , kann ich nicht beurteilen.

Ich weiss ganz einfach nicht , wer dran die Hauptverantwortung trägt.

Die zu beurteilen, könnte man internationalen Kommissionen der UN überlassen, die einen fairen Ouerschnitt aller berechtigten und lebensnotwendigen Interessen daller Beteiligten darstellen.

19:06 07.06.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

poor on ruhr

Vielseitiger interessierter Arbeiter und ziemlich stark in die in die in aller Welt bekannten Pandabären vernarrt. 🐼
poor on ruhr

Kommentare 43

Avatar
rahab | Community
Avatar
Avatar
Avatar
walter-ter-linde | Community
Avatar
rahab | Community
Avatar
Avatar
Avatar
walter-ter-linde | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
walter-ter-linde | Community