Spekulationen auf Spekulatius

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Spekulanten spekulieren nicht primär auf und mit Spekulatius, -sind aber dazu bereit für ein paar Millionen Euro Karstadt-Aktien während des Weihnachtsbooms zu zeichnen.

Für Hartz-IV Empfänger sind Spekulatius unter dem Weihnachtsbaum schon sehr spektakulär, wenn die von spinnefeindlichen "Experten" -hoffentlich noch nicht- bundesverfassungsgerichtsfest spekulierten Entgelte für die angeblichen Grundbedürfnisse dass hergeben.

Spekulanten spendieren sich zu Weihnachten zum Beispiel einen Traumurlaub in Spanien.

Hartz-IV Empfänger bekommen zu Weihnachten nichts weiter vom Job-Center spendiert.

Die Optionen auf " brav gewesen " haben Spekulanten schon seit langem auf den 24 ten Dezember gezeichnet.

Vom Weihnachtsmann sind daher für Spekulanten keine Schläge mit der Rute zu befürchten.

Hartz IV-Empfänger freuen sich, wenn hinter dem Weihnachtsmann kein verkleideter Schnüffelant vom Job-Center steckt. Schläge auch ohne Rute sind Hartz IV-Empfänger in der Regel gewohnt.

In Haiti wird in der Regel nicht mehr spekuliert. Spekulatius ist dort nicht bekannt und die die kontinuierliche Verzweiflung ist fast zu 100 % gewiss.

20:44 02.12.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

poor on ruhr

Vielseitiger interessierter Arbeiter und ziemlich stark in die in die in aller Welt bekannten Pandabären vernarrt. 🐼
poor on ruhr

Kommentare 11

Avatar