Verleihung von Zukunftspreis an Jogi Löw

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Gestern abend bekam der Bundestrainer Jogi Löw den Zukunftspreis verliehen.

Vorgänger die diesen Preisbekommen haben sind Angela Merkel, Jürgen Rüttgers oder Franz Beckenbauer.

Die Laudation hielt der WDR-Intendant Fritz Pleitgen. Als Skeptiker könnte man da eine anvisierte sehr nationale Zukunft vermuten, die da verbunden mit der Person des Bundestrainers mit einem Preis ausgezeichnet worden ist.

Fritz Pleitgen ging in seiner Laudatio auch auf persönliche Momente des Bundestrainers am Beispiel seiner Verbannung auf die Bank in einem Länderspiel ein.

Die Person des Bundestrainers wirkt auf mich eigentlich ganz sympathisch. Mit dem Preis soll Löw auch nochmals ein Push für die WM in Südafrika gegeben werden.

Die Verleihung gerade in diesem Kontext finde ich doch eher etwas irritierend.

Natürlich drücke ich Löw auch die Daumen für die WM 2010 in Südafrika, aber dieses ganze doch eher konservative Umfeld scheint sehr große Hoffnugen auf die WM 2010 zu setzen!

Soll das Volk mit Fußballspielen und einem möglichen Titelgewinn angesichts der drohenden Kürzungen im sozilaen Bereich beruhigt werden?

Fußball war immer auch irgendwie ein proletarischer Sport in den Vereinen gewesen, aber er hatte stets vor allem auch bei den Länderspielen eine herrschaftsstützende Funktion.

So war man etwa nach dem ersten Titelgewinn der deutschen Nationalmannnschaft unter Spielführer Fritz Walter und mit dem Trainer Sepp Herberger im Jahr 1954 in Bern nach dem zerronnenen Selbswertgefühl nach dem 2ten Weltkrieg auf einmal wieder wer.

Hat man das wieder vor ?

Für die herrschenden Klassen kann ein solcher Titelgewinn ein richtiger Coup werden , nach dem man seine unsoziale Politik unter dem Mantel einer nationalen Besoffenheit weiter fortführen kann.

Das ist viel billiger, als dem Hartz IV-Empfänger das zu geben, was er wirklich zu einem bescheidenen Leben unter Einhaltung seiner Menschenwürde braucht.

Alles Gute der deutschen Fußballnationalmannschaft 2010, aber für mich ist das Wiederentdecken einer Politik, die sich um wirkliche soziale Gerechtigkeit bemüht, viel wichtiger!

Ich befürchte allerdings, dass man da unter Merkel \ Westerwelle nicht viel erwarten darf.

Weiterführende Infos zum Zukunftspreis:

www.zukunftspreis.com/uploads/media/Sponsorenkonzept.pdf

21:46 29.01.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

poor on ruhr

Vielseitiger interessierter Arbeiter und ziemlich stark in die in die in aller Welt bekannten Pandabären vernarrt. 🐼
poor on ruhr

Kommentare 30

Avatar
chrisamar | Community
Avatar
rainer-kuehn | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
tiefscharf | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community