BP-Wahl-Ö: Gab es (mehrere) Betrugsfälle?

BP-Wahl,Österreich,Betrug "Betrug: die Triebkraft des Geschäfts, die Seele der Religion, der Köder der Liebeswerbung und die Grundlage politischer Macht." (Ambrose Gwinnett Bierce)
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

... und die Grundlage der politischen Macht?!

- - -

Die Berichterstattung ging heute sehr schnell - zu schnell, könnte sein:

- so um ca. 16.30h bekannte Norbert Hofer seine Niederlage ein und postete dies auf FB, die Kopie davon sah ich auf der ORF.at-Seite,

- um 17.00h wurden die definitiven Wahlergebnisse vom Innenminister Sobotka verlautbart - richtig, er ist jener Mann, den Erwin Pröll (Großerherzog von Niederösterreich) mitten im Wahlkampf gegen den Willen des Vizekanzlers installierte - wobei dies der VK erst danach über die Medien erfuhr . . .

- gleich danach das 1. Interview mit dem Sieger, Van der Bellen, in der grünen Feierstätte,

- und (wir ÖsterreicherInnen sind ja bürokratische Leute und haben alles gerne schnell und ordentlich geregelt) unmittelbar darauf folgend die 1. öffentliche Ansprache des design. BP´s,

- zuvor auch noch ein schnelles Gespräch mit dem scheidenden BP Fischer eingeflochten ...

. . . das war die rasche Abfolge am heutigen aufregenden 2. Tag. Danach.

- - - - -

1.) Innenministerium: Klarstellung

Ich hab es nur gelesen und nicht selbst gesehen, aber das mutet sehr bizarr an:

- da testet das Innenminsiterium - öffentlich! - "Dummydaten", die für das Austesten einer "Online-Visualisierung" erfunden wurden . . . und diese NICHT gelöschten Daten . . . wurden auch noch versehentlich (?) online gestellt?

H a l l o?

Dem Innenministerium fällt angesichts dieser sehr engen Wahl nicht mal auf, dass sie "erfundene Daten" zur Hochrechung der Ergebnisse, auf die wahrscheinlich der ORF und andere Medien zugriffen, veröffentlichten?

Man fühlt sich als Bürger schon etwas überfahren, von solcher Verantwortung in dieser hochsensiblen, politischen Situation und mag so ganz und gar nicht an Manipulation - IGITTI-GITT - denken.

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20160522_OTS0036/klarstellung-des-bmi-zu-einer-kursierenden-falschmeldung-betreffend-bundespraesidentenwahl

2.) Innenministerium: fast 150% Wahlbeteiligung?

Nun wirds aber wirklich zu bunt, mit den Wahlergebnissen - wieder in Niederösterreich, dem Entsendeland des neuen Innenministers von Pröll`s Gnaden . . .

Waidhofen an der Ybbs meldet im 2. Wahlgang vom 22. Mai

- 9.026 Wahlberechtigte

- und 13.262 abgegebene Stimmen - wie das?

Im ersten Schock dachte ich: gut, da sind ein paar Flüchtende in der amtlichen Statistik aus dem Dunkeln an die Öffentlichkeit aufgetaucht . . , aber dann?

Der Überraschung aber nicht genug, so gilt es folgendes zu berichten:

- der Anteil der Hofer-Wähler betrug im 1. Wahlgang (24. April) 2.142 - und stieg auf 5.938 vom 22. Mai, also eine - "getürkte" Explosion von fast 3.800 Stimmen,

- jener Van der Bellens wuchs noch exorbitanter: von 1.397 auf "erwachsene" 6.621 Stimmen, also ein Plus von 5.230 ungefähr.

Mit Verlaub: auch wenn mich ein Sieg van der Bellens sehr freut - aber so geht`s nicht!

Unterstellt man der Einfachheit halber die Zunahme von um die 5.000 Stimmen - quasi aus dem Nichts - so machen diese ein Sechstel der Stimmenanteile aus, die Van der Bellen mehr als Hofer in der Endabrechnung vorne lag . . . ?!

Und wenn man nun auch noch darüber sinniert, dass es mehrere solcher "unüberlegten Fehler" geben könnte (siehe u,.a. auch Punkt 1.)), dann erscheint nicht nur die Wahl, sondern die gesamte rasch-durchgezogene "Bestätigung" Van der Bellens unter einem anderen Licht.

Ja, ich weiß, ich habe mal scharf vermutet - und auch diese Links sofort gescreen_shoted.

Man weiß ja nie.

- - -

Sie wissen, was ich meine?

http://wahl16.bmi.gv.at/1605-303.html

01:09 24.05.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Pregetter Otmar

Prom. Ökonom, Uni-Lektor, Buchautor. Mein Credo: gute Recherche + griffige Kritik = Lesenswert.
Pregetter Otmar

Kommentare 47

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar