RE: Nachrichten von der Volksgemeinschaft | 18.06.2010 | 17:55

O.K., ich habe kein Vertrauen mehr zum Community-Team, ich steige aus. War mal so ein erster Versuch.
Ich kannte so etwas noch nicht.

RE: Nachrichten von der Volksgemeinschaft | 18.06.2010 | 17:45

@thinktankgirl, ich habe schon damals nicht verstanden, wieso der Holocaust dadurch relativiert werden könnte und wieso jemand auf die Idee kommen kann, ich wollte das tun.Ich glaube,ich habe auch so etwas geantwortet, dass es das in meinen Augen eher noch viel schlimmer und schwerwiegender macht. Es zeigt nämlich, dass der Faschismus in dieser Welt nicht "nur" als ein Krebsgeschwür im dritten Reich aufgetaucht ist, sondern dass er in seiner Schrecklichkeit etwas viel Umfassenderes und Weitgreifenderes ist, als es viele wahrhaben möchten.
Deshalb frage ich: Was wollt ihr eigentlich anderes über den Faschismus aussagen, als ich ? Wo ist der Unterschied ?

RE: Nachrichten von der Volksgemeinschaft | 18.06.2010 | 17:24

@Gero Steiner, wem sagst Du das da jetzt ?

RE: Nachrichten von der Volksgemeinschaft | 18.06.2010 | 17:21

@thinktankgirl, das hab ich gerade jetzt erst gelesen:
"Also wiederholst Du absichtlich unwahres Zeugs"
Da bist Du jetzt aber mal in der Beweispflicht: Welches "unwahres Zeugs" habe ich wiedrerholt ?
Bitte mich wörtlich zitieren ! Das möchte ich dann doch schonmal genauer wissen !

RE: Nachrichten von der Volksgemeinschaft | 18.06.2010 | 16:46

´@Herr Theel, falls sie beleidigt sind, dass ich Ihnen auf Ihre langen Ausführungen hier bis jetzt noch nicht geantwortet habe: Ich weiß nicht, ob es die Person gibt, die Sie da immer beschreiben, vielleicht ein Hass-Objekt aus Ihrer persönlichen Vergangenheit ? Ich bin es jedenfalls nicht und da, wo sie immer hinschießen, stand ich nie. Wenn Sie wirklich mal was treffen wollten, müßten sie Sreumunition verwenden. Aber ich möcht nicht diejenige sein, die es Ihnen geraten hat. Irgendwo in ihren Texten hier hab ich auch was von Mitleid gelesen, das sie angeblich nur noch mit mir haben könnten. Also darauf können wir uns einigen: Auf gegenseitiges Mitleid !

RE: Nachrichten von der Volksgemeinschaft | 18.06.2010 | 16:15

Also hab ichs doch richtig vermutet, dies blog sollte nicht der Geschichtsaufhellung dienen, sondern ...
Naja, ich brauchs mal nicht benennen. Da kann sich ja jeder seine eigenen Gedanken machen.

RE: Nachrichten von der Volksgemeinschaft | 18.06.2010 | 16:08

Ganz schön wirres Zeug, was Sie da schreiben. Und sehr ungenau recherchiert. Ich habe mich nicht "zu Steiner bekannt", sondern ihn gegen ünsägliche Diffamierung(braune Soße) hier in der Community verteidigt ! Ich hatte, vielleicht haben Sie es ja überlesen, ausdrücklich geschrieben, dass ich keine Antroposophin bin. Ich kenne mich nur ein bisschen damit aus und weiß, dass es mit Faschismus nichts zu tun hat, aber sehr viel mit Menschenliebe.

RE: Nachrichten von der Volksgemeinschaft | 18.06.2010 | 15:57

@thinktankgirl, findest Du das bei reiflicher Überlegung, eigentlich noch eine Sach-bzw.-dieses Thema-bezogene Argumentation ? Es ist doch ganz offensichtlich eine ziemlich schräge Diffamierungskampagne gegen mich ? Ich brauche den von Dir so hämisch angebotenen Text nicht zu lesen, denn ich denke nicht in totalitären Strukturen. Soll heißen: Für mich ist niemand unantastbar autoritär und ich muß nicht in allem mit jemandem deckungsgleich die selbe WElt-Ansicht teilen, um Teile seines Werkes schön zu finden. Und: Jeder ist auch immer Kind seiner Zeit.

RE: Nachrichten von der Volksgemeinschaft | 18.06.2010 | 15:04

@Thinktankgirl: Wer liefert denn hier, deiner Meinung nach "Saubere Recherchen"?
Jemand, der Bücher eines politisch und menschenrechtlerisch engagierten Journalisten liest, oder einer, der sich durch die Suchmaschine klickt ? Sicher, ein blog mit monatelanger oder besser jahrelanger Recherche aus allen nur auffindbaren Quellen wäre gut. Aber selbst da wäre ich selber noch kritisch und würde den Text an meiner eigenen Lebenserfahrung messen und an meiner eigenen Logik
und würde im Zweifelsfall, wenn möglich eine Gegenrecherche machen, wenn es mir um das Thema sehr wichtig wäre ! Aber ich würde auf keinen Fall gleich beim ersten fehlenden ü-Pünktchen so einen Feldzug gegen den Texter starten, wie Du es getan hast ! Das kann ich weder emotional, noch intellektuell nachvollziehen ! Ich frage mich wirklich, ob überhaupt von Euch hier, die so auf mich eindreschen, jemand ernsthaft an dem Thema interessiert ist !

RE: Nachrichten von der Volksgemeinschaft | 18.06.2010 | 14:38

@thinktankgirl, ich wüsste nicht, wo ich unsauberer recherchiert hätte, als Du oder sonst hier jemand. Aber ich habe nicht so unsauber argumentiert, wie ihr es getan habt !