pruword

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Sie zerstören alles | 22.03.2013 | 10:31

Ich habe ein paar ungarische Facebook-Freunde. Solange das Internet erlaubt ist, kann man darüber noch Widerstand organisieren, bevor die Situation so verfahren ist wie z.B. in Syrien, oder?

RE: Ganz unten? Vielleicht, mal sehen | 17.08.2012 | 09:17

Günther Walraff hat genauso wie Günther Grass nur offene Türen eingerannt. Ich würde ihn niemals als großen Aufklärer sehen.

RE: Verschweigen, was ist | 01.06.2012 | 12:57

Der Henri-Nannen-Preis war schon ein einziger Witz, als er René Pfister für seine Satire auf Horst Seehofer bzw. dessen Modelleisenbahn aberkannt wurde. Dies lässt meine Welt nicht zusammenbrechen - aber tief blicken. Jemand der einen Text gut findet, den er nicht versteht, ihn dann auszeichnet (denn er ist in der Tat gut gewesen, aber m.E. vollkommen offensichtlich Satire - was ihn auch nicht weniger auszeichnungswürdig gemacht hätte) und plötzlich denkt: "Oh. Satire. Ich bin gefoppt worden !! Na dann hat er den Preis nicht verdient!!" statt sich seiner eigenen Borniertheit bewusst zu werden (denn der Artikel war ja offenbar so gut geschrieben, dass einige Deppen ihn für "echt" gehalten haben) - geht es wirklich noch kläglicher? Ist ein solcher Preis überhaupt irgendetwas wert?