Memes zur Israel-Wahl: Wrecking Ball (2/6)

Netzkultur Am 17. März wählt Israel ein neues Parlament. Was bewegt die jungen Wähler, und wer tritt überhaupt an? Ein Streifzug durch israelische Meme-Blogs liefert Antworten.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Memes zur Israel-Wahl: Wrecking Ball (2/6)

Foto: Beto Barata/AFP/Getty Image

Folge 2: Like a Wrecking Ball – die Zionistische Union

http://media.tumblr.com/93a339205df37968a4fd2bf7a387fdbb/tumblr_inline_nl7d2lnUIq1rjxew4.jpg

Tzipi Livni came in like a wrecking ball. Die Vorsitzende des Wahlkampfbündnisses „Zionistische Union“ bedrohe die Awoda-Partei – findet Meme-Bastler Yoav Ben Porat. Credit: facebook.com/ybpmedia

Benjamin Netanjahu kämpft in dieser Wahl gegen starke Herausforderer: Die geschasste Justizministerin Tzipi Livni und ihr Wahlkampfbündnis, die Zionistische Union. Livni war bereits Abgeordnete des Likud, wechselte später zur Kadima-Partei, von der sich ihre Partei Hatnua abspaltete. Die Zionistische Union ist nun ein Mitte-Links-Bündnis aus Livnis Hatnua und der Arbeitspartei von Jitzchak Herzog, Awoda. Livnis Karriere ist selbst für Israel ungewöhnlich, wo Parteien schneller entstehen und verschwinden als zum Beispiel in Deutschland.

Der 30 Jahre alte Webdesigner Yoav Ben Porat fühlt sich von Tzipi Livnis Werdegang provoziert. Auf seiner Facebook-Seite teilt er eine Fotomontage, in der die Politikerin auf einer Abrissbirne in eine Versammlung der Awoda-Partei kracht. Die Vorlage dafür holt er sich aus dem Musikvideo zu Miley Cyrus Hit „Wrecking Ball“. „Tzipi Livni ist schon durch vier Parteien gezogen. Alle haben verloren und alle sind kaputt gegangen“, sagt Yoav. Seine Prophezeiung: Nachdem ihr Bündnis die Wahl verloren habe, werde Livni auch die Awoda-Partei zerstören. Die trage ihr Schicksal schon im Namen, denn „Awoda klingt wie ‘avuda’, das heißt auf hebräisch ‘verloren’“, sagt Yoav.

Glaubt man den jüngsten Umfragen, hat Tzipi Livni aber gute Chancen, sich auf ihrer Abrissbirne ins Amt der Premierministerin zu schwingen. Den Posten des Premiers will sie sich mit Jitzchak Herzog teilen. Herzog würde anfangen, Livni wäre im Jahr 2017 dran. Um so weit zu kommen, müssen die beiden aber erst mal Koalitionspartner finden.

Folge 1: Bad Luck Bibi – Benjamin Netanjahu
Folge 2: Like a Wrecking Ball – die Zionistische Union
Folge 3: Königsmacher
Folge 4: Lo-Lo-Lonely
Folge 5: Außenseiter
Folge 6: Epilog

Du interessierst dich für Memes und Co.? Mehr über neue politische Bildkultur findest du auf unserem Tumblr-Blog: www.putsch-berlin.de

Autor: Thilo Kasper

Am 17. März wählt Israel ein neues Parlament. Was bewegt die jungen Wähler, und wer tritt überhaupt an? Ein Streifzug durch israelische Meme-Blogs liefert Antworten. In sechs Folgen erklären wir den israelischen Wahlkampf anhand von Internet-Memes.

14:14 14.03.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Putsch

Wie kann Politik visuell erzählt werden? Thilo Kasper vom PUTSCH Blog schaut hin, von Graphic Journalism bis Internetkunst.
Schreiber 0 Leser 0
Putsch

Kommentare