qualidat

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Wie wird es sein, im Restaurant zu sitzen? | 11.06.2021 | 07:24

So lange irgendwer auf die Idee kommen sollte, für einen Restaurantbesuch einen Test oder Impfbescheid sehen zu wollen oder ich da irgendwo auch nur den Hauch einer Maske sehe, wird er nicht stattfinden. Mindestens die Hälfte meiner zahlreichen Freunde und Bekannten denken ebenso.

RE: Gaza-Krieg Nr. 4 | 13.05.2021 | 01:49

Das ständig wiederholte Geschwafel von Israel als "Demokratie" wird durch Wiederhlong auch nicht wahrer.

Ein jüdischer Israeli kann z.B. gegen Verlust von Haus und Land klagen, ein arabischer Israeli nicht. Ein jüdischer Israeli kann problemlos Karriere im Staatsapparat oder dem Militär machen, einer mit arabischen Wuzeln nicht.

Der Zionismaus als Staatsräson ist ein religös verbrämter rassistischer Größenwahn. Wem wird permanent Land geraubt? Wessen Häuser werden gesprengt und Plantagen platt gemacht? Wer wird permanent gedemütigt und drangsaliert?

Es gibt dort keine Gleichberechtigung und damit auch keine Demokratie.

Jede Form palestinensichen Widerstandes dagegen ist mehr als gerechtfertigt!

RE: 2011: Bomben auf Tripolis | 27.04.2021 | 08:58

Keinem Volk in Afrika ging es materiell so gut, wie den Libyern: Bildung, Wohnraum, eigene Lebensmittel dank "grand man made river"-Projekt (gehörte logischerweise zu den zuerst bombardierten Zielen), von Gaddafi quasi aus der Portokasse gestiftete Telefonie-und TV-Sats für Afrika, dessen Bemühungen nach einer eigenen nordafrikanischen Währung und mehr koordiniertem politischen Handeln entegen z.B. dem britischen "teile und herrsche" ... das ging einfach zu weit, das musste weg.

RE: Eine ungute deutsche Sehnsucht | 20.04.2021 | 22:11

Ich höre mir gerade das Buch von Walter von Rossum "Meine Pandemie mit Professor Drosten" an.

Meine Erkenntnis: Die gesamte "Corona-Krise" ist zu 98% gequrilte Scheisse, ein gesteuerter politischer Akt. Ja, das Virus gibt es wohl (obwohl es bis zum heutigen Tag nicht sauber mikrobiologisch isoliert ist!) und die, die es erwischt sind rel. übel dran.

Aber wenn man Entscheidungen trifft, die alle betreffen, dann muss man sich von persönlicher Betroffenheit lösen und einen Blick auf die Gesamt-Statistik werfen. Und da ist NICHTS, ich betone es ausdrücklich: NICHTS, was den ganzen Zirkus auch nur annähernd rechtfertigen würe. Ich habe fertig ...

RE: Geld vom Staat nur für Print? | 20.04.2021 | 22:01

Mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit gehen alle die leer aus, die nicht brav die Systemtöne flöten.

RE: Jeder für sich | 21.03.2021 | 23:37

Es reicht! Es reicht endgültig! Ich hab die Schn**ze gestrichen voll von diesem albernen Lockdown! Wie jedem auffällt, der rechnen kann, hat kein bisheriger Lockdown auch nur den geringsten messbaren Einfluss auf „das Infektionsgeschehen“ gehabt. Wird eine solche Maßnahme dennoch aufrechterhalten und immer wieder mittels Salamitaktik verlängert, kann sie nicht dem angeblichen Zweck dienen, der als Begründung herangezogen wird. Zudem ist der ganze Zahlensalat, den die Bundesregierung und das RKI uns da servieren, so inhaltslos und an den Haaren herbeigezogen, dass er als Rechtfertigung ausgedient hat. Die „Inzidenzen“ basieren nicht auf wissenschaftlichen Kriterien, sondern auf herbeiphantasierten Verwaltungskennziffern.

RE: Naht das nd? | 10.03.2021 | 19:38

Ich hab mich vor ca. einem Jahr fast an meinem Kaffee verschluckt, als eines Morgens in der DLF-Presseschau um 7:05 Uhr das ND zur irgend einem Thema zitiert wurde. Aha, dachte ich, angekommen ...Ein gelegentlicher Besuch der Webseite hat danach meine negativen Erwartungen auch immer deutlicher bestätigt. Gut angepasster "Salon-Sozialismus", wie ihn die SPD auch nicht besser könnte. Ok, Bye bye ...

RE: Bin Laden hat gesiegt | 27.02.2021 | 17:15

Wenn man mal darüber nachdenkt, mit welchen Methoden einst die Europäer, in enger Verquickung mit der katholischen Kirche, ihre Macht erobert und ausgebaut haben, kann ich den IS formal nicht "grausamer" oder "barbarischer" finden. Jede bekannte Folter- und Hinrichtungsmethode wurde von den Weißen erfunden oder zumindest praktiziert.

Möglicherweise ist der IS einfach nur die Antwort der Muslime auf die seit Jahrhundeten andauerende Bevormundung und Entwürdigung. Nicht, dass ich das gut finden würde, aber es scheint mir nicht vollkommen absurd. Das würde auch gut die Vehemenz des gegenseitigen Hasses und der daraus resultierenden Kämpfe erklären.Bin ich jetzt ein Underdog?

RE: „Und dann versenken wir Merkel“ | 27.02.2021 | 01:15

So lange mit der inflationären Etikettierung als "rechtsextrem", "neurechts" oder "rechtsoffen" so leichtfertig umgegangen wird, wie mit "antisemitisch", verliert dieses leider an Ernsthaftigkeit und wird sogar dort als aktionistische Farce wahrgenommen, wo es eigentlich ernst genommen werden sollte. Mir fällt daher zuerst "Haltet den Dieb!" ein ...

RE: Immer der Reihe nach! | 15.02.2021 | 01:19

Ich glaube, dass der Bohey um die "Impf-Votdrängler" Teil einer Kampagne ist, um zu verdecken, dass kaum jemand Lust verspürt als unbezahlter Probant zu wirken. Die Alten in den Heimen können nicht weglaufen und werden als Versuchskaninchen benutzt, während in vielen Impfzentren gähnende Leere herrscht. Wahrscheinlich gibt es auch nicht zu wenig Impfstoff, sondern zu wenig Impfwillige.