Gedicht zur Krise

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Oh, du Lucifer
Frönst der Gier
Der Macht des Geldes wegen
Stürzt uns in den Abgrund
Der Fall so tief
Der Schrei so lang

Die Zahlen, sie fallen
Die Zahlen, mehr gabs davon als zu zählen Dinge
Die Zahlen, nun stürzen sie ins Bodenlose
Du fragst wie weit es noch gen Boden ist
Nun, gen Himmel ist es näher
Denn Zahlen schufen sie,
die für nichts standen
Ohne Bedeutung, frei von Sinn

Oh, du Bankier
Frönst der Gier
Der Macht des Geldes wegen
Stürzt uns in den Abgrund
Der Fall so tief
Der Schrei so lang

12:49 09.03.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 3