Schon wieder Sloterdijk in der SZ

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Das Interview muss man gar nicht lesen, viel interessanter ist dieser Beitrag der NachDenkSeiten in dem Heiner Flassbeck sich mit Sloterdijks obskuren Vorstellungen auseinandersetzt und mit der Leistungsträgerlüge aufräumt.

Heiner Flassbeck hat sich, angestoßen von Äußerungen Peter Sloterdijk wie in einem gerade erschienen Interview in der Süddeutschen Zeitung („Wider die Verteufelung der Leistungsträger“), mit diesen obskuren Vorstellungen auseinandergesetzt. Unten finden Sie Flassbecks Beitrag. Ich halte Sloterdijk für einen mit Steuergeld besoldeten Ignoranten. Er beschäftigt die öffentliche Debatte mit albernen Vorstellungen („Gaben- und Spendencharakter der zivilen Steuer“) und eine sich für seriös haltende Zeitung wie die SZ bietet ihm wieder einmal Raum.

NachDenkSeiten: Die unendliche Leistungsträgerlüge

18:11 07.01.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 11

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community