Radfahrerwissen

Jens Bemme || Veloimker: Tourenbuch- und Fernwehforschung – alte und neue Gemeinschaften. - CC BY 3.0 de -
Radfahrerwissen

Minna Wettstein-Adelt war Chefredakteurin

Draisena Wieviel erfahren wir bis zur Bundestagswahl über das "erste und älteste Sportblatt der radfahrenden Damen"?

Herbert Wehner auf dem Fahrrad

Arbeiter-Radfahrer Das Herbert-Wehner-Bildungswerk in Dresden feiert 2017 Jubiläum. Anlass für lokale Spurensuche nach sächsischer Arbeiter-Radfahrer-Bewegung

Quadratmeilen sammeln für Radfahrer

Kartenkunde Welchen Wert haben die alten Radfahrerkarten heute? Aus dem Puzzle könnte eine digitale Landkarte Europas werden.

Was fürs Auge

Design Hohe Informationsdichte, Landschafts-, Weg- und Ortsbeschreibungen, Werbung, Grafik und ikonografische Details – wer schreibt die Designgeschichte des Tourenbuchs?

Es kann nur einen geben!

Radelnde Narrative Erst war "200 Jahre Fahrrad", dann ging es nahtlos "nach 45" weiter: Wird die deutsche Fahrrad- und Radfahrergeschichte öffentlich unbewusst lückenhaft erzählt?

Flexitarier aller Länder ...

Ernährung Fleischarme Kost war für Radfahrer 1897 ein Thema. Alkohol und Chokolade auch – wie Rührei und Salat, Reis mit Apfelmus, Pellkartoffeln, frische Butter und Quark.

Proletarisches Beruferaten

Empirie & Citizen Science Wer zählt und ordnet die im Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine erwähnten Berufe – z.B. nach Arbeiterklasse, Bürgertum und "Andere"?

Wer soll das alles lesen?

Presseschau Alte Zeitungen sind gute Quellen – im Idealfall: digitalisiert, mit Open Access, Volltexterkennung und umfangreicher Suche. Fragen finden sich dann schon. Und LeserInnen?

Diesem "Radf*in" wohnt ein Zauber inne.

Radfahrerinnen Nur weil es sie vor hundert Jahren gab, sind sie heute nicht unbedingt sofort zu finden. Über Suchbegriffe im "Vorwärts"

Fahrt durch die Institutionen

Forschungsbedarf In Archiven, Bibliotheken und privaten Sammlungen steckt viel Radfahrerwissen. Wer machts wieder öffentlich?