Das Machgefüge in Syrien

Der Clan Warum kann sich der Clan des Diktators von Syrien so lange an der Macht halten? Eine Reportage von Rainer Kahni Journalist und Mitglied von Reporters sans frontières.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Syrien ist zerstört und ruiniert. Der Diktator Bachar el - Assad lebt aber immer noch in Damaskus. Wo kann er hin, wenn es brenzlig wird für ihn persönlich, und vorallendingen, wovon lebt er dann? Der Frage bin ich nachgegangen und habe umfangreich recherchiert: Der Vater von Bachar al - Assad, Hafez al - Assad, hatte eine Dame namens Anissa Makhlouf geheiratet. Aus dieser Ehe sind Asma al - Assad und Bachar al - Assad hervorgegangen. Der Bruder von Anissa al - Assad und dam...it der Onkel von Bachar al - Assad ist Mohammed Makhlouf. Er ist der Vater von Rami Makhlouf und Hafez Makhlouf, der Colonel des Geheimdienstes des Regimes ist, die auch als "Branche 40" bekannt ist und für die Sicherheit des Assad Clan verantwortlich ist. Rami Makhlouf wurde zum reichsten Mann in Syrien. Er beherrscht die gesamte Infrastruktur, wie die grösste Bank Syriens BYBLOS, Telekom, den Staats - Fernsehkanal Addounia, Öl - Vorkommen, Tabakläden, alle Duty - Free Shops an den Grenzen zu Syrien, Hôtels, eine grosse Beteiligung an einem britischen ÖL - Konzern, die Mehrheit an der syrischen Fluglinie SYRIEN PEARL, Cham Holding, DREX - Technologies und alle Stromnetze des Landes. Sein Vermögen wird auf fünf Milliarden US - Dollar geschätzt. Er finanziert die Milizen des Dikators mit seinem Imperium. Doch die Milliarden des Diktators werden durch seinen Onkel Hohammed Makhlouf in der ganzen Welt deponiert, darunter auch in Europa, der Schweiz, Zypern und in den Steueroasen Englands. Der Clan Makhlouf wollte mit dem libaneschischen Milliardär Hariri ein neues Telecom - und Immobilienimperium aufbauen, was dieser ablehnte. Das hat ihn das Leben gekostet, er wurde in Beirut in die Luft gesprengt. Es geht das Gerücht um, dass ein evidenter Zusammenhang mit Christine Lagarde (Chefin des IWF), dem damaligen französischen Premierminister François Fillon und dem ehemaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, bestehen sollen. Die USA haben zahlreiche Konten des Assad - Regimes in Panama blockiert, gleichwohl betrieb sie weiter Geschäfte mit Assad und Makhlouf. Daraufhin hat Rami Makhlouf alle Aktivitäten in eine Gesellschaft namens "Chahiba" ausgelagert. Hafez al - Assad hat jedoch für seinen Clan vorgesorgt. Im Falle dass es zu brenzlig wird in Damaskus, soll der Clan per Helikopter in die syrische Hafenstadtstadt Lataquié und von dort aus auf ein russiches Kriegsschiff ausgeflogen werden. Mohammed Makhlouf hat bereits einen Wohnsitz in Russland. Anissa Makhlouf lebt bereits in Dubai. Hafez Makhlouf hat einen Wohnsitz in Weissrussland. Er lieferte bereits Waffen an die Rebellen in der Urkaine und ist bestens mit Russland vernetzt. Rami Makhlouf hat bereits die zypriotische Staatsangehörigkeit. Doch Rami Makhlouf steht treu zum Onkel Bachar al - Assad und führt den Bürgerkrieg weiter, der bis jetzt 200.000 Opfer gefordert hat. Lesen Sie bitte weiter in meinem neu erschienen Buch DER REPORTER, in dem ich zahlreiche Lügen dieser Welt recherchiert, aufgedeckt und nieder geschrieben habe!

Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Rainer Kahni

Rainer Kahni besser bekannt unter dem Namen Monsieur Rainer ist Journalist und Buchautor. Er ist Mitglied von Reporters sans frontières.
Schreiber 0 Leser 7
Rainer Kahni

Kommentare