Erst Amnesie, dann Amnestie

Osttimor/Indonesien Die Bartholomäus-Nacht vor der Unabhängigkeit des südostasiatischen Kleinstaates soll ungesühnt bleiben

Ein Schutzwall aus Leichen

Korea Das Massaker von No Gun Ri während des Bürgerkrieges von 1950 bis 1953 wurde jahrzehntelang der Armee aus dem Norden angelastet - zu Unrecht

Traumfabrik ohne Disneyland

Der "Gaeseong Industrial Complex" Südkoreanische Unternehmer kennen kaum noch Berührungsängste - trotz der Debatten um das Nuklearprogramm des Nordens

Gipfelstürmer unerwünscht

ASEAN-Konferenz auf den Philippinen Anschläge des regionalen Al-Qaida-Ablegers "Jemaah Islamiyah" werden nicht ausgeschlossen

Bombenstimmung in Korea

Hoch gepokert Pjöngjang zieht einen womöglich letzten Trumpf, um direkte Gespräche mit der US-Administration zu erzwingen

Der Gipfel des Bösen

Nordkoreas nukleare Selbstermächtigung Die Führung in Pjöngjang will mit den USA nur auf gleicher Augenhöhe über Sicherheitsgarantien verhandeln

Staatsbegräbnis dritter Klasse

Warum Osttimor kollabiert Über Taufpaten, die jetzt als Leichenfledderer zurückkehren

Die Blutspur führt zum Palast der Präsidentin

Philippinen Zwei Jahrzehnte nach dem erzwungenen Abgang von Diktator Marcos erinnert auf den Inseln wieder vieles an seine Schreckensherrschaft

Henry Kissinger drängte zum "quick fix"

Vor 30 Jahren - Indonesiens Invasion in Osttimor Die US-Regierung zog dabei ihre Konsequenzen aus der Niederlage im Vietnam-Krieg

Nacht der langen Messer

Indonesien Vor 40 Jahren putschte die Armee und massakrierte Hunderttausende Kommunisten