RE: Sozis kiffen auch! | 04.04.2016 | 16:35

Ich finde die Kampagne Sozis kiffen auch total super, befürchte aber das sie scheitern wird. Die SPD ist zu versteift, und insbesondere in NRW total rückständig auf dem Gebiet obwohl wir Holland vor der Tür haben und sehen wie es besser gehen könnte. Zu den Jusos fällt mir nichts mehr ein, denn die wollen später nichts mehr von dem wissen was sie früher forderten. Bestes Beispiel Andrea Nahles, in den neunziger Jahren Stammgast in Talkshows wenn es um die Legalisierung von Cannabis ging, tut sie heute so als ob es diese Zeit nie gegeben hätte. Gerne wird sich dann hinter höheren THC Werten, angeblich neuen Erkenntnissen und so weiter versteckt. Ohne die SPD geht es nicht, aber mit der jetzigen SPD wird es auch nicht gehen. Das enzige was hilft, und das hört sich drastisch an, wäre wenn die SPD bei der Bundestagswahl unter 20% kommt, damit die aktuelle Garde wie Gabriel und Konsorten zurück treten und jüngeren aufgeschlossen Politikern Platz macht! Denn egal was da beschlossen oder diskutiert wird, am Ende gibt es ein Machtwort von Gabriel und alles bricht wieder mal zusammen wie ein Kartenhaus! Es liegen mehrere Anträge im Parlament, die SPD könnte auch jetzt schon bei einer neuen Drogenpolitik mitwirken. Wird sie aber mit fadenscheinigen Begründungen wie der Kollege Yüksel mit seiner Märchenstunde im Landtag verweigern!