„Es verletzt, so behandelt zu werden“

Blogger Viele junge Palästinenser sind wütend, weil westliche Medien sie als Terroristen vor­ver­urteilen. Einige schreiben nun dagegen an
Exklusiv für Abonnent:innen

Vom „Krieg gegen den Terror“, den der damalige US-Präsident George W. Bush gleich nach den Angriffen vom 11. September ausrief, wurde auch Gaza nicht verschont.

Als die Hamas die Kontrolle über den Gazastreifen übernahm, begannen tendenziöse Pressekanäle Gaza als eine Zone des Terrors darzustellen, in der kriminelle bewaffnete Gruppen agieren, die Israel von der Landkarte löschen wollen. Sie machten sich den 11. September zunutze und erfanden Geschichten über eine angebliche Kollaboration zwischen Hamas und al-Qaida. In der Sicht des Westens sind beide eine Gefahr für die Menschheit.

Unter Billigung der USA begann Ende 2008 der Krieg gegen die Hamas in Gaza. 22 Tage Aggression – vor allem gegen die Zivilbevölkerung – wurden