Ein Halleluja für die Kreuze

Politik Hinter den Kreuzen in Bayern wird unsere Rechtsordnung verbrannt.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ein Kreuz ist das mit dem Kreuz. Unter dem Kreuz wurde die amerikanische Urbevölkerung fast ausgerottet. Naja, aus Rache schickten Sie uns diesen Papst zurück. Aber unter dem Kreuz wurden auch Ketzer verbrannt und Juden massakriert. Jetzt gehören letztere dazu - zur christlich-jüdischen Abendkultur. Gute Nacht.

Unsere eigentlichen Werte stammen aus der Aufklärung. Deren erste Vertreter waren zwar Sklavenhalter aber im Laufe der weiteren Emanzipation erwuchsen aus deren Gedanken die Allgemeine Deklaration der Menschenrechte, die Charta der Vereinten Nationen und unser Grundgesetz. Darin finden sich auch die humanistischen Traditionen der Weltreligionen wieder. Auch die des Islam, aller PEGIDA-Mitläufer zum Trotz. Unsere Werte sind global. Was verteidigt dann die CSU mit ihren grundgesetzwidrigen Polizei- und Psychiatriegesetzen?

Die Macht des Stärkeren zum Machterhalt eines globalisierenden Neofeudalismus. Denn unsere staatstragende unsichtbare Hand des Marktes kommt nicht ohne die unsichtbare Faust der Gewalt, sprich des Militärs aus (zit. S.212). Finanzielle Armut ganz unten steht gegenwärtig intellektuelle Armut ganz oben gegenüber (Achtung Popolismus). Und vor dem unvermeidlichen Kollaps schützt man sich in Bayern mit Ermächtigungsgesetzen, solange die Macht hält.

Und da kann man über die bajuwarischen Kruzifixe im aufkommenden christlich-abendländischen Gottesstaat nur lachen. Aber wir Gotteslästerer, die wir heute noch gelacht haben, werden bald nicht mehr lachen. Denn morgen ist Bayern ein Polizeistaat und übermorgen die ganze Republik.

Hat Berlin eigentlich eine Botschaft von Ecuador und wo ist denn nur dieser Snowden untergekommen? Es wird enge für Majestätsbeleidiger.

10:24 30.04.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Regimekritiker_Dracula

Faible für Gotteslästerung und Majestätsbeleidigung. Leidet unter schwerer Esotherikunverträglichkeit.
Schreiber 0 Leser 6
Regimekritiker_Dracula

Kommentare 1