REGI

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Männer baggern wie blöde | 22.04.2013 | 22:58

@RR. OK, Nebenschauplätze: die dort angegebene Quelle des Vereins agens war gemeint mit "nachweislich Falsches". Ob Indizien oder nicht, es ist schon ein starkes Stück mal so einfach norwegische Kronen in Euro 1 zu 1 umzurechnen und aus einem Vierjahresbudget das für ein Jahr zu machen - nur um Bedrohungsszenarien aufzubauen.

"Die ganzen Genderposten". Wie sachlich. Wie differenziert. Wie konstruktiv. Weiter so! Ein glänzendes Vorbild für alle, die Spaß daran haben, nächtelang unglaublich inhaltsgeladene Diskussionen zu führen. Nichts für mich, ich muss auch mal arbeiten, spätestens morgen früh. Gute Nacht! (Die Letzte macht das Licht aus...)

RE: Männer baggern wie blöde | 22.04.2013 | 22:46

@RR Und: Sachlichkeit waltet dort, wo sich jemand über den zu behandelnden Gegenstand informiert. Die wilde Durcheinandermengung von Konzepten, Strategien, Instrumenten und Forschungszweigen, die dem Kommentar zugrundeliegt, ist nicht dazu geeignet sich sachlich zum Thema Geschlechterpolitik zu äußern. Wie es schon im Artikel heißt: "Die Tatsache, dass Frauen als Expertinnen meistens nur zu „Frauenthemen“ ernst genommen werden, Männer aber zu allem etwas zu sagen haben." Und zwar auch, wenn sie allenfalls ihre Erfahrungsempirie vorzuweisen und ein paar Blogeinträge gelesen haben.

RE: Männer baggern wie blöde | 22.04.2013 | 22:30

@RR - einen Link zu zitieren, der nachweislich Falsches (oder soll ich sagen: unsachliches und unbelegtes Geschwätz) enthält und dann die "gendermainstreamer" (wen meinen wir hier denn, hä? Die Gender-Forschenden, die im Film vorkommen machen keine Aussage zu Gender Mainstreaming, das ist WAHR) anzuschießen, ist dummdreist.

RE: Männer baggern wie blöde | 22.04.2013 | 22:05

@ Hr. Rauch und die Wikimannias dieser Welt: Der Mythos der Schließung des norwegischen Gender-Instituts wird nicht wahrer, wenn er hier und anderswo immer und immer wieder wiederholt wird. http://genderbuero.blogspot.de/2013/03/aus-fur-gender-ein-deutscher-mythos.html

Bitte an die Fakten halten - sonst wird es noch nerviger als es schon ist.