Libanon: Neues zur Ermordung Rafik Hariri’s

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der Journalist Thierry Meyssan hat auf Voltairenet einen brisanten Artikel mit dem Titel Revelations on Rafik Hariri’s assassination veröffentlicht, der sich mit neuesten Hintergründen zur Ermordung des libanesischen Ministerpräsidenten Rafik Hariri am 14. Februar 2005 befasst.

Sie werfen insbesondere ein völlig neues Licht auf die mögliche Verstrickung Deutschlands, Israels und den USA in dieses Attentat. Die Grundlage für diesen Artikel bildet eine ausgiebige Recherche eines russischen Journalistenteams, das am 29. November hierüber in dem Magazin Odnako berichtete.

Falls sich die hier vorgebrachten Vorwürfe bewahrheiten sollten, kämen sowohl die Bundesregierung, die involvierte Justiz, wie auch die Geheimdienste Deutschlands, der USA und Israels in Erklärungszwang. In den deutschen Medien habe ich bisher noch keinen Hinweis auf diese Enthüllungen finden können.

Im iranischen Portal PressTV wurde ebenfalls Ende November 2010 die längere Dokumentation mit dem Titel The Unbounded Truth unter Einbeziehung dieser Recherchen gesendet.

Die Dokumentation: Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5

D. Reimers

14:58 04.12.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Reimers

Blues Musiker und politisch interessierter Bürger.
Schreiber 0 Leser 1
Avatar

Kommentare