Wikileaks III

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Auf dem Goldseitenblog beschreibt Peter Boehringer eindringlich, welche kriminellen Methoden seit längerem benutzt werden, um den Gold- und Silbermarkt massiv zu manipulieren.

Besonders hervorstechend hierbei ist die unglaubliche Monopolstellung von J.P. Morgan, der amerikanischen Bank mit einem Derivatevolumen von mehr als 80 Billionen Dollar, was mehr ist als der gesamte Welthandel!

Der Artikel zeigt auch, zu welchen kriminellen Methoden einflussreiche Kreise greifen, wenn sie ihre Interessen gefährdet sehen: körperliche Attacken, zeitlich genau geziehlter Ausfall eines Senders bei einer Anhörung mit entlarfendenden Äußerungen zu diesem Thema, Totalangriff auf die Website von Kingworldnews, die ein Interview mit dem Insider und WhistleBlower Andrew Maguire veröffentlichten. Die Größenordnung, um die es hier geht, beläuft sich auf 5,4 Billionen $, das 1,5-fache des amerikanischen BIP. J.P. Morgan benutzt hier eine Hebelwirkung von 100:1 (normal 10:1) bei seinen nacked Short-Derivaten!

Hier ist eine sehr gute Zusammenfassung.

Zitat von Andrew Maguire:

"Discuss What Could Be the Largest Fraud in History - Andrew is an independent metals trader turned whistleblower at the center of a storm for exposing what could be the largest fraud in history involving countries, banks and government leaders. Adrian Douglas Board of Director from GATA, the man who Andrew reached out to joins in this interview where they discuss a fraud so extraordinary and so unimaginable that it is the kind of thing that only happens in hollywood thrillers. They also discuss the CFTC sponsored meeting on metals which was an unmitigated disaster because it additionally exposed the fraud on a grander scale. "

Da die Information über die massive Manipulation des Gold- und Silberpreises in dieser offenen Form von allen Mainstream-Medien (z.B. FT, Handelsblatt, FAZ u.ä.) abgeblockt wird, sind es nur noch spezialisierte Wirtschaftsseiten, die weltweit über die offenbar ungebremst und immer dreister vorgehende Bnkenmafia informiert.

Wer meint, der Cyberkrieg beschränke sich nur auf Wikileaks, muss wohl dazulernen. Es ist mittlerweile davon auszugehen, dass zumindest in Amerika Wikileaks dazu benutzt werden wird, das Internet allgemein zu zensieren (dazu ev. später mehr). Ich konnte z.B. gestern drei meiner speziellen Blogs aus Amerika über mehrere Stunden nicht aufrufen, auch auf Max Keiser's (Wirtschaftsjournalist) Website schienen merkwürdige Dinge am Samstag vorzugehen.

Damit dem Leser dieses Blogs klar wird, dass es sich hier nicht um irgendwelche wilden Spekulationen handelt, hier noch einmal die Bestätigung des Vorsitzenden der Aufsichtsbehörde CFCC. Hier tickt eine finanzielle Zeitbombe, die mit größter Sorgfalt weltweit komplett in den Medien verheimlicht wird. Bernie Maddows kriminelle Ponzi-Pyramide von ca. 50 Mrd. Dollar ist Würfelzucker dagegen!

D. Reimers

11:55 12.12.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Reimers

Blues Musiker und politisch interessierter Bürger.
Schreiber 0 Leser 1
Avatar

Kommentare