Reinhold L.

Schreiber 0 Leser 0
Reinhold L.
RE: Was die Atomlobby verheimlicht | 11.03.2014 | 17:21

Ich sitze hier im Zug, lese diesen Artikel und schlagartig wird einem (wieder) bewusst, dass sich diese perfiden Auswüchse von Lobbyismus und Kapital, bis in den letzten Winkel ausgebreitet haben! Diese Zustände werden das Ende der menschlichen Zivilisation bedeuten - ausnahmslos.

Wie ich dabei empfinde? Keine Gnade! Wir hatten unsere Chance...

RE: Die Herrschaft über den Einzelnen | 26.06.2013 | 06:37

Einer der ehrlichsten Artikel die ich in Deutschland, in der letzten Zeit gelesen habe. Bravo!

RE: Die Volksverhetzer | 22.06.2013 | 16:37

Ich stimme Lethe voll und ganz zu! Justizia muss blind bleiben, auch wenn bei diesem Fall die Emotionen und ideologischen Standpunkte an einander reiben.
Was mich empört ist, dass aufgrund verschiedenster Interessen an diesem Prozess - Medien, Boulevard, Ideologen und Aktivisten - die Behörden und ihr - im Fall des Verfassungsschutz - brauner Dunstkreis fast völlig unbehelligt bleibt. Bei einem Staatsanwalt, der vor Prozessbeginn eine lückenlose Aufklärung der behördlichen "Pannen" ausschließt, kann die Unabhängigkeit zumindest angezweifelt werden. Kann sich eine Republik mit demokratischer Grundordnung eine Behörde leisten, die VORSÄTZLICH Akten im Tonnenbereich(!) vernichtet? Sind wir im Zuge der immer häufiger auftretenden demokratiegefährdenden Phänomene so abgestumpft, dass wir uns diese Frage nicht mehr stellen (dürfen)?
Entschuldigung aber ich könnte kotzen!

RE: Angela Einsam | 16.06.2013 | 16:45

Warum werden eigentlich keine grudlegenden Fragen gestellt? Wofür brauchen wir Drohnen über Europa? Wen sollen sie überwachen, wen beschiessen? Spanier die demonstrieren oder Grichen die nach Deutschland wollen? An Absurdität nicht mehr zu überbieten!

Frau Merkel hält an ihrem (Selbst-)Verteidigungsminister -wie auch an allen anderen Ministern und die in dem Artikel nicht erwähnten gescheiterten Bundespräsidenten Köhler (mit Abstrichen) und Wulff- nur aus einem Grund fest; solange ihre Adjutanten im Ziel sind, liegt Merkel nicht im Fokus!

Warum sollte die Oppusition ernshaft versuchen an den Machtverhälnissen etwas zu ändern? Merkel macht ihre Sache doch gut! Umverteilung ist kein Thema und von Klassenkampf aller Marx sind wir weiter entfernt als je zuvor. Und das ist auch bei den Oppusitionsdarstellern marximal beliebt!

RE: Angela Einsam | 16.06.2013 | 16:45

Warum werden eigentlich keine grudlegenden Fragen gestellt? Wofür brauchen wir Drohnen über Europa? Wen sollen sie überwachen, wen beschiessen? Spanier die demonstrieren oder Grichen die nach Deutschland wollen? An Absurdität nicht mehr zu überbieten!

Frau Merkel hält an ihrem (Selbst-)Verteidigungsminister -wie auch an allen anderen Ministern und die in dem Artikel nicht erwähnten gescheiterten Bundespräsidenten Köhler (mit Abstrichen) und Wulff- nur aus einem Grund fest; solange ihre Adjutanten im Ziel sind, liegt Merkel nicht im Fokus!

Warum sollte die Oppusition ernshaft versuchen an den Machtverhälnissen etwas zu ändern? Merkel macht ihre Sache doch gut! Umverteilung ist kein Thema und von Klassenkampf aller Marx sind wir weiter entfernt als je zuvor. Und das ist auch bei den Oppusitionsdarstellern marximal beliebt!