RE: Nur der Schein ist rein! | 02.09.2014 | 23:29

Ach, wer wurde noch nie beleidigt? Wer es anzeigen will okay - mit fernöstlicher Ruhe und Gelassenheit zu lächeln wäre auch nicht wirklich schlecht.

Wer ernsthaft Gewalt androht - der sollte damit nicht durchkommen.

RE: Kinder an die Macht | 02.09.2014 | 23:25

Von diesen Zuständen hatte ich - wie wohl die meinsten Menschen - keine Ahnung. Ein Skandal. Empörend! Nur trotzdem ist das Prinzip Klappe durch diese Art sie zu bereiben nicht von vornherein abzulehen. Die Rolle der Kirchen wundert mich dabei überhaupt nicht.

RE: Nur der Schein ist rein! | 02.09.2014 | 20:32

Da würde ich jederzeit den Gang zur Polizei anraten.

RE: Kinder an die Macht | 02.09.2014 | 20:30

Verstehe ich das also richtig, die verschwundenen Kinder sind also Kinder von denen die Betreiber angeben, sie wären anbegeben worden und verschwanden bevor sie vom Klappenbetreibe in Obhut genommen werden konnten.

Jedenfalls ist es gut und richtig, dass sich Frau Schwesig um die Rechte der Kinder kümmert und sich dafür einsetzt.

Freut mich.

RE: Nur der Schein ist rein! | 02.09.2014 | 20:25

Wodurch sich jemand angegriffen fühlt ist sicher selten rational nachvollziehbar. Und rechtfertigen möchte ich solches Verhalten in keiner Weise. Vor allem nicht weil verbale Gewalt nicht weniger verletzt als körperliche Gewalt. Wobei es für die Stärke der Verletzung unerheblich ist, ob die Gewalt intendiert war oder nicht.

RE: Nur der Schein ist rein! | 02.09.2014 | 20:20

Muß ich erst mal nachdenken ... denke mal, daß man jemanden auf rhetorisch zu nahe kommen kann.

RE: Nur der Schein ist rein! | 02.09.2014 | 19:25

Mit verbale Gewalt ist es wohl wie mit mit der Gewalt in der realen Welt, sie ist letztlich immer Ausdruck von Angst. Der Mensch ist ein Fluchttier. Erst wenn die Fluchtdistanz unterschritten wird, gibt es - außer der der Reaktion des Sich-tot-stellens, die noch von unseren Vorfahren aus der Gattung der Reptilien stammt - nur noch die Möglichkeit des Angriff.

RE: Kinder an die Macht | 02.09.2014 | 19:06

Woher stammt die von Ihnen behauptete Zahl von 200 verschwundenen Kindern?

Gibt es Zahlen wieviele Kinder jährlich in Deutschland abgegeben werden?

RE: Von Buddhisten, Pazifisten und den Opfern | 02.09.2014 | 18:06

Hoffe ich vergesse es nicht - das mit dem Buch

^o^